Aktiv Bus testet erneut Elektrobus

Aktiv Bus testet erneut Elektrobus

Der vollelektrische E-Bus der Firma Sileo besitzt nach Herstellerangaben eine Reichweite von rund 250 Kilometern und wird für zwei Wochen auf der Linie 3 eingesetzt.

In den kommenden zwei Wochen haben Fahrgäste auf der Linie 3 wieder die Gelegenheit, das Fahrgefühl in einem reinen Elektrobus zu erleben. Durchschnittlich jede vierte Abfahrt auf dieser steigungsreichen Linie wird dann wieder mit dem schon bekannten Elektro-Gelenkbus der Firma Sileo gefahren. Bereits vom 14. Dezember 2015 bis zum 11. Januar 2016 war der Sileo-Elektrobus auf dieser Linie testweise zum Einsatz gekommen. Damals hatte er insgesamt über 2.000 km in Flensburg zurückgelegt. Die Erfahrungen aus der ersten Testphase – u.a. waren Probleme mit der Ladetechnologie festgestellt worden – sind inzwischen in die Weiterentwicklung des Fahrzeugs eingeflossen. Mit der neuen, ebenfalls in Flensburg durchgeführten Testreihe, soll nun festgestellt werden, inwieweit die am Fahrzeug vorgenommenen Verbesserungen bereits zu den gewünschten Ergebnissen geführt haben. „Wir freuen uns, in Flensburg aktiv an der Entwicklung zukünftiger Antriebstechnologien teilhaben zu können“, so Paul Hemkentokrax, Geschäftsführer von Aktiv Bus Flensburg GmbH. „Wenn die Entwicklung weiter so positiv verläuft, könnten möglicherweise schon ab den Jahren 2018 oder 2019 Elektrobusse ganz regulär im Flensburger Stadtbusverkehr zum Einsatz kommen.“