Berechnungstool zur Sanierung kommunaler Gebäude

Berechnungstool zur Sanierung kommunaler Gebäude

Die Darstellung kommunaler Sanierungskosten ist abhängig von Umfang und energetischem Standard. © Martin Jahn, ZNES Europa-Universität Flensburg

Mit einem Berechnungstool des Klimapakt-Mitgliedes Europa-Universität Flensburg lässt sich die Sanierung kommunaler Gebäude strategisch planen. Der Erhalt und die energetische Sanierung kommunaler Liegenschaften kostet Geld, das in vielen Fällen fehlt. Ein neues Programm erlaubt es, verschiedene Sanierungsszenarien für den kommunalen Gebäudebestand durchzurechnen und detailliert zu vergleichen. Das erleichtert die Planung von Investitionen in Städten und Gemeinden. Mehr Infos unter http://www.bine.info/