Der Klimapakt ist gut vernetzt!

In einer solchen Netzwerkgraphik wurden auch die Austauschbeziehungen zwischen den Mitgliedern des Klimapakts dargestellt (Archivbild)

Im Sommer 2013 führten Studierende der Universität Flensburg, Fachbereich Geographie, eine Netzwerkanalyse zum Klimapakt durch. Ziel dieser Studie war, die Beziehungen zwischen den Mitgliedern zu analysieren und graphisch darzustellen. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass unter den Mitgliedern ein intensiver, branchenübergreifender Austausch von Fachwissen über Klimaschutzmaßnahmen stattfindet. Hinsichtlich einer konkreten Zusammenarbeit bei Klimaschutzmaßnahmen sind vielversprechende Ansatzpunkte erkennbar. Diese Zusammenarbeit kann auf Basis des vielfältigen Wissensaustausches in Zukunft weiter ausgebaut werden. Die grundlegenden Daten wurden durch Experteninterviews und über einen Fragebogen erhoben, den die Klimapakt-Mitglieder beantwortet haben. Die Befragung und Auswertung erfolgte im Rahmen eines Seminars zu geographischen Forschungsmethoden in Kooperation mit dem Klimaschutzmanagement der Stadt Flensburg.