Diakonissenanstalt stellt auf Ökostrom um

Ab Januar 2012 stellt die Ev. Luth. Diakonissenanstalt Flensburg seinen Stromkonsum auf umweltfreundlichen Ökostrom um, der aus norwegischer Wasserkraft stammt und von den Stadtwerken Flensburg geliefert wird. Mit fünf Millionen Kilowattstunden Stromverbrauch pro Jahr stellt diese Umstellung einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz dar. Die zusätzlichen Mehrkosten betragen lediglich 0,4 Prozent gegenüber der herkömmlichen Stromnutzung. Auch andere Klimaschutzmaßnahmen wurden von der Diako durchgeführt: Die Sanierung und Modernisierung von Heizungsanlage, Fenstern, Dächern und Fassaden führten zum Teil zu Kostenreduzierungen bis zu 60 Prozent. Insgesamt betrachtet also ein überaus vorbildliches Verhalten unseres Vereinsmitgliedes in Sachen Klimaschutz!