Die Klimaschützer der Krones AG

Die Klimaschützer der Krones AG

Sie freuen sich über die Titelverleihung „Flensburgs Klimaschützer“: Till Fuder (Klimaschutzmanagement Stadt Flensburg), Klaus Schrader (Klimapakt Flensburg), Karl Heinz Boysen, Sarah Kim Clausen, Tjard Arendt, Uwe Ehrlich und Eckehard Adrian (alle Krones AG) (v. l.n.r.).

Mit der Klimapakt-Aktion „Flensburgs Klimaschützer“ werden ausgewählte Menschen, Unternehmen oder Institutionen, die sich besonders klimafreundlich verhalten, vom Klimapakt ausgezeichnet. Nun wurde der Titel bereits zum fünften Mal vergeben: Die zwei Auszubildenden Sarah Kim Clausen und Tjard Arendt der Krones AG haben eigeninitiativ eine Fortbildung zum „Energie-Scout“ absolviert und dabei jede Menge energetische Schwachstellen im Bereich der Druckluft- und Lichttechnik aufgedeckt. Mit der Behebung dieser Defizite spart man nicht nur erhebliche Betriebskosten, sondern liefert auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Werksleiter Eckehard Adrian ist von den professionellen Aktivitäten seiner Auszubildenden begeistert und sieht das Projekt auch als einen Teil der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung: „Wir wollen nicht nur energieeffiziente Produktionsprozesse haben, sondern auch energieeffiziente Maschinen in der Verpackungs- und Abfülltechnik für unsere Kunden produzieren“, so Adrian. Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt Flensburg) freut sich besonders, erstmalig an junge Menschen den Titel „Flensburgs Klimaschützer“ verleihen zu können: „Die Titelträger sollen als Vorbild für andere dienen, Tipps für richtiges Verhalten geben und zum Nachahmen motivieren. Das nun auch schon Jugendliche diese gesellschaftliche Vorbildsfunktion einnehmen, finde ich sehr beeindruckend!“ Übrigens: Vorschläge für weitere Personen, die für eine Nominierung in Frage kommen, können per mail gesendet werden an: info@klimapakt-flensburg.de. Mehr Information zur Aktion „Flensburgs Klimaschützer“ findet man auf: www.klimapakt-flensburg.de unter der Rubrik „Aktionen“.