E-Mobilität in Theorie und Praxis!

E-Mobilität in Theorie und Praxis!

Jessica Becker (Nationale Organisation für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie) überreichte Henning Brüggeman (Vorstand Klimapakt) im Rahmen des E-Mobilitätstages das sogenannte „Starterset Elektromobilität“ – ein Handlungsleitfaden zur Entwicklung der E-Mobilität in Kommunen.

Am Freitag, 17.07., veranstaltete der Klimapakt Flensburg in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) einen E-Mobilitätstag bei der Phänomenta. Vormittags wurde von Experten der Sachstand zur E-Mobilität aus der Bundes-, Landes- und Kreisperspektive dargestellt. Dabei wurde deutlich, dass Nordfriesland bundesweit einer der Landkreise mit der höchsten Dichte an Elektroautos ist – was auf das überdurchschnittliche regionale Engagement zurückzuführen ist. Anschließend ist mit dem rund 30-köpfigen Publikum anregend über offene Fragen und Möglichkeiten zu Umsetzungsmaßnahmen diskutiert worden. Doch nicht nur in der Theorie wurde die E-Mobilität thematisiert. Nachmittags konnten E-Autos der Unternehmen SBV und Stadtwerke, der Hybridbus von Aktiv-Bus sowie verschiedene E-Bikes ausprobiert werden. Insgesamt ein lebendiger Aktionstag, der nach Aussage des Klimapakt-Vorsitzenden Henning Brüggemann (…) „einen schönen Impuls zur Weiterentwicklung der E-Mobilität in unserer Region lieferte“.