Erfolgreicher Auftakt der „Flensburger Fahrradwochen“

Erfolgreicher Auftakt der „Flensburger Fahrradwochen“

Rund 150 engagierte Radfahrer nahmen an der großen Straßen-Radaktion des Klimapakt Flensburg teil.

Mit einer großen Fahrrad-Straßenaktion und einem anschließenden Fahrradfest auf dem Platz am Nordertor hat der Klimapakt Flensburg den Startschuss zu den „Flensburger Fahrradwochen“ gegeben. Mit rund 150 Radfahrern wurde zunächst eine Radtour auf der Straße vom Bahnhof – um die Hafenspitze herum – zum Nordertor durchgeführt, wo sie von Oberbürgermeisterin Simone Lange offiziell begrüßt wurden. Simone Lange freute sich über die große Resonanz an der Veranstaltung und ging dabei auch auf die Bedeutung des Radverkehrs für den Klimaschutz ein. „Der Radverkehr ist ein wichtiger Beitrag zur Erlangung unseres gemeinsamen Ziels der CO2-Neutralität im Jahre 2050“! Anschließend überreichte sie an den Gewinner des Wettbewerbs: „Ältestes Fahrrad Flensburgs“ – Hans Pinn aus Stangheck – einen Gutschein für eine Ballonfahrt mit den Stadtwerken im Wert von 250,- Euro. Herr Pinn konnte allen Anwesenden ein Fahrrad aus dem Jahre 1925 präsentieren. Danach gab es auf dem gut besuchten Straßenfest noch jede Menge Information und Unterhaltung. Die Veranstaltung stellte den Anfang einer ganzen Angebotsserie dar, die sich mit dem Thema Fahrrad beschäftigt und noch bis zum 15.11. andauern wird. Mehr Informationen zu den „Flensburger Fahrradwochen“ erhält man auf www.klimapakt-flensburg.de unter der Rubrik Aktionen.