Eröffnung der Ausstellung „Flensburger Räder“ im Rathaus

Eröffnung der Ausstellung „Flensburger Räder“ im Rathaus

Ann-Kathrin Wild (FÖJ, Klimapakt), Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) und Helene Wahl (FÖJ, ADFC) (v.r.n.l.) freuten sich über das rege öffentliche Interesse bei der offiziellen Ausstellungseröffnung

Die Fotoausstellung „Flensburger Räder“ zeigt ab sofort im Rathaus außergewöhnliche und besondere Fahrräder in Flensburg und erzählt ihre individuelle Geschichte. Ab dem 3. Juni – pünktlich zum „Europäischen Fahrradtag“ – kann man die Text-Bild-Kompositionen einen Monat lang im Eingangsbereich des Rathauses betrachten. Offiziell eröffnet wurde die Ausstellung am Montag, 6. Juni, durch Bürgermeister und Klimapaktvorsitzenden Henning Brüggemann: „Die Ausstellung dient auch dazu, die Aufmerksamkeit weg vom Auto und hin zum Fahrrad zu legen. Radfahren sollte sich zu einem positiven Imagefaktor entwickeln, der die vielen Vorteile gegenüber dem Autofahren im Alltag aufzeigt“, sagt Brüggemann vor rund 30 Anwesenden der öffentlichen Veranstaltung. Entstanden ist die Ausstellung als Projekt von Ann-Kathrin Wild und Helene Wahl, die zurzeit ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) beim Klimapakt Flensburg bzw. beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) machen. „Immer wenn wir ein tolles Fahrrad gesehen haben, fragten wir uns, wem das denn gehört und was dieser Mensch mit seinem Fahrrad schon erlebt hat“, erzählt Ann-Kathrin Wild. Also sind die beiden jungen Frauen aus Bayern losgegangen und haben kleine Flyer an besondere Räder gehängt, mit der Bitte, sich zu melden. Nach vielen interessanten und unterhaltsamen Treffen konnten sie 30 Räder, Flensburger Radfahrer und ihre Geschichten kennen lernen und dokumentieren. Aber es werden auch weiterhin tolle Räder gesucht – die Ausstellung wird immer weiter geführt. Wer darüber hinaus Interesse an einen Ausstellungskalender mit den originellen Fahrrädern hat, kann sich vor Ort bestimmte Bilder aussuchen und für einen Kostenbeitrag von 13,- Euro eine Bestellung  unter flensburger-raeder@web.de vornehmen. Weitere Informationen auch über: Helene Wahl (ADFC): wahl.helene@flensburg.de, 0461/85 4047.