Flensburg als Startpunkt der Nordeuropäischen E-Mobil-Rallye

Flensburg als Startpunkt der Nordeuropäischen E-Mobil-Rallye

Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) begrüßte alle Teams der E-Mobil-Rallye auf dem Südermarkt in Flensburg. Im Zeitraum vom 13. bis 15. Juni fand mit rund 30 internationalen Teams zum vierten Mal die nordeuropäische E-Mobil-Rallye von drei- und vierrädrigen Elektroautos und Wasserstofffahrzeugen statt. Startpunkt des Wettkampfes war der Südermarkt, wo alle Teilnehmer vom Klimapakt-Vorsitzenden Henning Brüggemann begrüßt wurden. Bei dieser besonderen Rallye, die weltweit mit zu den größten ihrer Art zählt, geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit sondern um fahrerisches Können und den sparsamen Umgang mit Energie. Absolutes Highlight bei den E-Autos war der „Rimac Concept One“ mit einer Motorenleistung von 800 kw/1088 PS.