Herzlich willkommen im Klimapakt! Neue Fördermitglieder: „Fachschule für Technik und Gestaltung“ und „Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt Flensburgs e. V.“

Herzlich willkommen im Klimapakt! Neue Fördermitglieder: „Fachschule für Technik und Gestaltung“ und „Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt Flensburgs e. V.“

Der 1. Vorsitzende des Klimapakt Flensburg e.V. Henning Brüggemann begrüßte die neuen Fördermitglieder: Ute Rasmussen (links, stellvertretend für den Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt Flensburgs e. V.), Dr. Susanne Krosse und Ulf Hansen (rechts, stellvertretend für die Fachschule für Technik und Gestaltung)

Der Klimapakt hat Zuwachs bekommen! Henning Brüggemann überreichte im Rathaus die Klimapakt-Mitgliedsurkunden an zwei neue Fördermitglieder. Der Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt Flensburgs e. V. und die Fachschule für Technik und Gestaltung sind nun mit an Bord des Klimapakts. Beide Neumitglieder sorgen mit engagierten Projekten dafür, dass sich das Thema nachhaltige Stadtentwicklung auch in den einzelnen Stadtteilen Flensburgs und im Bereich der Ausbildung wieder findet. So setzt sich der Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt Flensburgs beispielsweise dafür ein, am Lautrupsbach ein Wasserkraftwerk als Demonstrationsprojekt für erneuerbare Energien zu realisieren. Das Projekt eröffnet u. a. für die Fachhochschule und die Universität Flensburg ein weites Forschungs- und Experimentierfeld für verschiedene Fachrichtungen. Die Fachschule für Technik und Gestaltung macht durch ihre fächerübergreifenden und überregional beachteten Schülerprojekte deutlich, dass das Thema Energieeffizienz nicht nur für Fachleute relevant ist, sondern jeden von uns betrifft. So beschäftigt sich z. B. der Fachbereich Gebäudesystemtechnik mit möglichen Sanierungs- und Klimaschutzmaßnahmen auf der Rude. In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des „Klimaschutzquartiers“ werden hier Ideen entwickelt, die auf dem Weg zur CO₂-Neutralität Flensburgs Vorbildcharakter haben.