Infoabend der Kreishandwerkerschaft zum Thema Energieeffizienz

Infoabend der Kreishandwerkerschaft zum Thema Energieeffizienz

Gudula Bauer (Dekra, hinten stehend) gab den rund 15 Zuhörern einleitend einen Überblick zu branchenübergreifenden Energiesparmaßnahmen.

Die Kreishandwerkerschaft „Flensburg Stadt und Land“ führte am Mittwoch, den 12. Februar, einen Informationsabend zum Thema: „Energieeeffizienz in Handwerk und Gewerbe“ durch. Gudula Bauer (Dekra) präsentierte anhand von Beispielen branchenübergreifende Energiesparmaßnahmen, die sich auf die Bereiche Beleuchtung, Wärmeversorgung, Kühlung, Druckluft, Pumpensysteme und Lüftung bezogen. So kann z.B. im Bereich der Beleuchtung – u.a. durch den Einsatz von LED-Lampen – der Energiekosten-Anteil um bis zu 70 Prozent gesenkt werden. Eine Sofortmaßnahme im Heizungsbereich mit unmittelbarer Energiekostensenkung ist durch eine recht einfache Optimierung in der Heizungseinstellung zu realisieren. Um die Heizkosten in einem Unternehmen um 30-50 Prozent zu senken, sind in der Regel größere Investitionen nötig, die sich aber oft schon nach fünf Jahren amortisiert haben. Anschließend lieferte Christian Hank von der Investitionsbank Schleswig-Holstein einen Überblick zu Finanzierungs- bzw. Förderungsmöglichkeiten. Zum Ende der informativen Veranstaltung erläuterte Erhard Dittschlag von der Firma Kübler die nicht unerheblichen Energiesparmöglichkeiten beim Einsatz einer Hallenheizung mit Infrarottechnologie.