Kimapakt präsentiert sich auf Parkfest im Christiansen-Park

Kimapakt präsentiert sich auf Parkfest im Christiansen-Park

Ann-Kathrin Wild  (hinter dem Infotresen), hatte alle Hände voll zu tun, um die großen und kleinen Interessierten am Klimapakt-Stand zu bedienen.

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Naturkundliche Museum Flensburg  am Sonntag, 5. Juni, das beliebte Parkfest im Christiansen-Park. Das Familienevent bot wieder zahlreiche naturkundliche Mitmach-Aktionen für die über 1.000 Besucher. Von Bernsteinschleifen über historische Spaziergänge bis hin zu einem kleinen Ziegen-Streichelzoo wurden Aktionen für die ganze Familie angeboten. Auch der Klimapakt war mit seinem Messestand vertreten. Hier gab es viele Informationen sowie Gesprächsthemen rund um den Klimaschutz und für die kleinen Gäste zahlreiche Luftballons und Malbücher zum kreativen Austoben. Einer besonderen Beliebtheit erfuhren die sogenannten „Samenbomben“, die von der Standbetreuerin Ann-Kathrin Wild, die ihr freiwilliges ökologisches Jahr beim Klimapakt absolviert, vorbereitet wurden. Hierbei wurden Wildsaatmischungen in ein extra vorgefertigtes Substrat gesetzt, das die Kinder mit nach Hause nehmen konnten, um den Aufblühprozess dann eigenständig beobachten zu können. Insgesamt eine überaus gelungene und liebevoll organisierte Veranstaltung eines Fördermitgliedes des Klimapaktes.