Klimapakt-Exkursion bei Aktiv-Bus!

Klimapakt-Exkursion bei Aktiv-Bus!

Herr Sporleder (Aktiv-Bus GmbH) erklärte auf eine leicht verständliche Art den Zusammenhang von Bremsanlage und Batterie der Hybrid Busse.

Am Donnerstag, den 04.06.2015, fand eine Klimapakt-Exkursion bei der Aktiv-Bus GmbH statt. Klaus Schrader, Geschäftsführer Klimapakt Flensburg e.V., begrüßte alle Teilnehmer recht herzlich und betonte dabei die Wichtigkeit des Klimaschutzes im ÖPNV und der Vernetzung von Bus, Bahn sowie CarSharing. Danach erhielten die Teilnehmer von Paul Hemkentokrax, Geschäftsführer der Aktiv-Bus GmbH, einen tieferen Einblick in die Geschichte und den aktuellen Stand des Unternehmens. Damit verbunden wurden die wichtigsten Meilensteine in der Entwicklung des Nahverkehrs in Flensburg dargestellt. Die technische Entwicklung der Systeme, die auch durch den hohen Anspruch der Fahrgäste stetig voranschreitet, steht in der Prioritätenliste an oberster Stelle. Resultate dieser Entwicklung sind unter anderem der „Bus-Radar“ für das Smartphone oder der „elektronische Echtzeitfahrplan“ am ZOB. Herausragend ist das Engagement im lokalen Klimaschutz: Dazu zählt in erster Linie die Förderung von umweltschonenden Fahrverhalten der Busfahrer durch den Einsatz modernster Technik wie dem „EcoProfiler“. Dieser wird zur Berechnung und Auswertung des individuellen Energieverbrauchs der Fahrer genutzt. Das Programm enthält z. B. Angaben zum absoluten Verbrauch und den Leerlaufzeiten, die in den letzten Monaten drastisch verringert wurden. Durch vorausschauendes Fahrverhalten trägt der Fahrer zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes bei und wird dafür finanziell auch belohnt. Abschließend bekamen die Teilnehmer noch einen detaillierten Einblick in die Funktionsweise der neuen Hybrid-Busse, mit denen abschließend eine ruhige Probefahrt durch Flensburg gemacht wurde.