Klimapakt informiert Hausverwaltungen

Klimapakt informiert Hausverwaltungen

Sie informierten die Hausverwaltungen über Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen der Gebäudeverwaltung: Matthias Dill (Klimaschutzmanager der Stadt Flensburg),  Karl-Heinz Paulsen (TFG e.V.), Matthias Winter, Oliver Rein und Frank Feustel (alle Stadtwerke Flensburg) (v.l.n.r.).

Am Donnerstag, 11.01.2018, informierte der Klimapakt die hiesigen Hausverwaltungen über das breite Spektrum von Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen der Gebäudeverwaltung. Die knapp 20 Teilnehmer wurden von Oliver Rein (Stadtwerke Flensburg) in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Flensburg begrüßt. Einleitend lieferte er einige Informationen über das neue Mieterstromgesetz und dem entsprechenden Praxismodell der Stadtwerke. Anschließend verdeutlichte Herr Feustel (Stadtwerke Flensburg) die Wichtigkeit einer Ladeinfrastruktur. Er zeigte auf, welche Maßnahmen schon jetzt dafür getroffen werden können, um zukünftig Energie und Kosten zu sparen. Nach einer kurzen Pause sprach Herr Winter (Stadtwerke Flensburg) das Thema Glasfaserausbau in Flensburg an. Er wies auf die wichtige Bedeutung des Ausbaus vom Informationsübertragungsnetz hin, um den rasanten Anstieg des Datenvolumens in den Griff zu bekommen. Abschließend erklärte Herr Paulsen (Technik für Generationen e.V.), welche Einsparpotentiale der sogenannte „Hydraulische Abgleich“ beinhaltet und welches Förderprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hierfür genutzt werden kann. Die für alle Teilnehmer sehr informative Veranstaltung endete mit einer Kraftwerksführung durch das Flensburger Heizkraftwerk. Mehr Informationen zu den Aktivitäten des Klimapaktes unter: www.klimapakt-flensburg.de.