Klimapakt trifft Stadtteilforum Fruerlund

Klimapakt trifft Stadtteilforum Fruerlund

Das Treffen des Klimapaktes mit dem Stadtteilforum Fruerlund fand in dem im Viertel beliebten „360 Grad-Gemeinschaftshaus“ des SBV statt.

Am 25.10. war der Klimapakt Flensburg eingeladen, an der Sitzung des Stadtteilforums Fruerlund im „360 Grad-Gemeinschaftshaus“ des SBV teilzunehmen. Das Treffen ist Teil einer Serie von Besuchen des Klimapakts bei den Flensburger Stadtteilforen, um mit den Einwohnerinnen und Einwohnern der jeweiligen Viertel über den Klimaschutz vor Ort ins Gespräch zu kommen und konkrete Ideen für Maßnahmen und Projekte zu entwickeln. Klaus Schrader – Geschäftsführer des Klimapakts – sowie Martin Beer und Matthias Dill – Klimaschutzmanagement der Stadt Flensburg – stellten zunächst die Ziele und Aktivitäten des Klimapakts vor und diskutierten im Anschluss mit den Teilnehmer*innen über Handlungsansätze im Stadtviertel. Wichtige Themen dabei waren die Ausstattung ausgewählter Bushaltestellen mit Fahrradabstellanlagen, die Verankerung von Energiesparen und Klimaschutz an den Schulen im Stadtteil sowie eine Reduzierung des Verkehrs durch „Eltern-Taxis“ auf dem Weg zur Schule. Erste Teilnehmer*innen haben darüber hinaus ihr Interesse bekundet, sich als Multiplikator*innen für den Klimaschutz in Fruerlund schulen zu lassen. Es ist beiderseitig Interesse geäußert worden, die Gespräche zur weiteren Konkretisierung möglicher Kooperationen im nächsten Jahr fortzusetzen.