Klimapakt unterstützt Spritspar‐Trainings

Klimapakt unterstützt Spritspar‐Trainings

Der zertifizierte Spritspar‐Trainer Horst Heider(links) gab dem Gutschein-Gewinner Horst Jacobsen Nachhilfe in Sachen Sprit sparen.

Auch wenn Benzin und Diesel immer teurer werden, gibt es für Autofahrer Möglichkeiten zum Kosten sparen. So verloste der Klimapakt Flensburg e. V. vor kurzem zehn Spritspar‐ Trainings an Flensburger Autofahrer. Unter den Gewinnern war auch Horst Jakobsen: „Ich bin ein sehr bewusster Fahrer, aber hier habe ich noch dazu gelernt“, sagt er. „Man bewegt sich viel effektiver fort, wenn man wieder einen Fahrlehrer neben sich sitzen hat.“ Im Durchschnitt wird während eines Spritspar‐Trainings der Kraftstoffverbrauch um 15 % reduziert!
Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hält viele verschiedene Angebote für Privatpersonen und Firmen bereit. So gibt es beispielsweise das Trainingsprogramm „Fahr und spar mit Sicherheit“. Es richtet sich an Firmen und Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit geringem Zeitaufwand in einer ökonomischen Fahrweise schulen möchten. Viele Berufsgenossenschaften übernehmen auf Anfrage sogar die Kosten. Unternehmen profitieren dabei mehrfach: Vorausschauendes Fahren steigert die Sicherheit im Straßenverkehr, vermindert den Verschleiß der Fahrzeuge, verbraucht weniger Sprit und senkt so die laufenden Kosten. Die Mitarbeiter erlernen ein ökonomisches – und umweltfreundliches! – Fahrverhalten, das in der Praxis leicht umzusetzen ist.
Mehr Infos und Tipps unter www.fahren‐wie‐ein‐profi.de.