Klimapakt veranstaltet E-Mobilitätstag!

Klimapakt veranstaltet E-Mobilitätstag!

Andreas Dornburg (Klaus und Co KG und Andreas Oeding (Pressesprecher Klimapakt Flensburg e.V.) freuen sich über die innovativen E-Motorräder, die am 7. Oktober getestet werden können  (v.l.n.r.)

Am Freitag, 07. Oktober, veranstaltet der Klimapakt Flensburg in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) beim Autohaus Klaus + Co. KG einen Informations- und Aktionstag zum Thema E-Mobilität. „Vor dem Hintergrund, dass rund 23 % der CO2-Emissionen in Flensburg dem Verkehr zuzuordnen sind, ist es umso wichtiger, die E-Mobilität schnell nach vorne zu bringen“ so Andreas Oeding (Pressesprecher des Klimapaktes). Für Andreas Dornburg (Geschäftsführer von Klaus und Co KG) war dies unter anderem auch ein Grund, Mitglied im Klimapakt zu werden: „Daimler glaubt an die Zukunft der E-Mobilität und stellt sich dem Wettbewerb“. Deshalb können am 7. Oktober auch andere Automarken als Mercedes Benz beim Aktionstag getestet werden. Das Programm des Events sieht wie folgt aus: Von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr finden verschiedene thematische Fachvorträge mit anschließender Diskussion statt. Eine Anmeldung hierzu ist erforderlich unter kontakt@buerooeding.de. Das Vortragsprogramm ist unter www.klimapakt-flensburg.de zu finden. Anschließend findet ab 13.00 Uhr auf dem Gelände des Autohauses unter dem Motto: „E-Mobilität zum Ausprobieren“ ein öffentliches Aktionsprogramm mit Probefahrten der E-Mobile von den Mitgliedern des Klimapaktes statt: Hierzu zählen z.B. die E-Autos der Firmen Stadtwerke Flensburg GmbH und SBV e. G., die Hybrid-Busse der Firmen Aktiv-Bus GmbH und Gorzelniaski GmbH, E-Bike-Testfahrten mit der Firma Fahrrad Petersen sowie mit einem E-Bike-Lastenrad der Fachhochschule Flensburg. Ein besonderes Highlight ist die Präsentation der Elektro-Motorräder von Klaus + Co. Diese emissionsfreien und sehr sparsamen Motorräder besitzen eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Im Eingangsfoyer des Autohauses sind unterschiedliche Informationsstände im Kontext der E-Mobilität vorzufinden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.