Klimaquartier „Auf der Rude“: Fachschule für Technik und Gestaltung bringt Ideen ein

Klimaquartier „Auf der Rude“: Fachschule für Technik und Gestaltung bringt Ideen ein

Erfolgreiche Kooperation beim Projekt „Klimaquartier Auf der Rude“ (v.l.n.r.): Emöke Kovac (Projektteam), Dr. Susanne Krosse (Fachschule für Technik und Gestaltung), John Krieger (SBV), Marco Schneider (Schüler der Fachschule für Technik und Gestaltung), Martin Jahn (Projektteam), Ronald Voß (SBV)

Am 19.5.2013 fand um 19 Uhr die zweite Info-Veranstaltung zum Projekt „Klimaschutzquartier Auf der Rude“ statt. Emöke Kovac und Martin Jahn informierten die Anwohner diesmal zum Thema „Energetische Sanierung & Finanzierung“. Als Referenten waren auch Vertreter des Selbsthilfe-Bauvereins (SBV), der Nospa und der Investitionsbank vor Ort. Schüler der Fachschule für Technik und Gestaltung präsentierten außerdem die Ergebnisse ihres Projektes „Rude CO₂-frei?“. Zwei Wochen lang beschäftigten sich verschiedene Arbeitsgruppen des Fachbereichs Gebäudesystemtechnik mit möglichen Sanierungs- und Klimaschutzmaßnahmen auf der Rude und übergaben dem Projektteam ihren umfangreichen Projektbericht, der auch zu neuen Ideen anregen soll. Die Schüler berieten nach der Veranstaltung die Rude-Anwohner an Infotischen zu verschiedenen Sanierungs-und Modernisierungsmaßnahmen.
Mehr Infos zum Projekt unter http://www.flensburg.die-lernende-stadt.de/gruppe/quartierskonzept-flensburg-rude.