Klimaschutz für Kinder und Jugendliche!

Klimaschutz für Kinder und Jugendliche!

Die Schüler Pierre, Jan und Melina probieren die interaktiven Elemente der Station „Ernährung und Klimaschutz“ aus (v. l. n. r.). Über die zukunftsorientierte Lerneinheit freuen sich: Klaus Schrader (Klimapakt), Anke Duus (Schulleitung), Sevihan Koc (Verbraucherzentrale) und Michael Geißler (Germanwatch) (Bildhintergrund, v.l.n.r.).

In Kooperation mit dem Klimapakt Flensburg e.V. wurden im Zuge von Schul-Workshops durch die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. und „Germanwatch e.V.“ Flensburger Schüler zum Thema Klimaschutz unterrichtet. An zwei Tagen erhielten unterschiedliche Klassen der Käte-Lassen-Schule und der Paulus Paulsen-Schule über Live-Satellitenbilder grundlegende Informationen zum Klimawandel. Darüber hinaus wurden auch direkte Bezüge im Hinblick auf unsere Ernährung dargestellt. So wurde den Kindern anhand von interaktiven Stationen anschaulich dargelegt, wie man durch eine regionale, saisonale und fleischreduzierte Ernährungsweise eine erhebliche CO2-Reduktion erzielen kann. „Mit diesem innovativen Informationsangebot wird auch deutlich, dass der Klimaschutz eine generationsübergreifende Zukunftsaufgabe darstellt“, so Klaus Schrader, Geschäftsführer des Klimapaktes.