Radelkampagne 2014 erfolgreich abgeschlossen

Radelkampagne 2014 erfolgreich abgeschlossen

Raimund Dankowski (Klimapakt-Vorstand und Geschäftsführer SBV, stehend 3.v.l.) freute sich über die gesteigerte Kampagnenbeteiligung und motivierte alle Teilnehmer der Abschlussveranstaltung, auch zukünftig einen aktiven Beitrag für den lokalen Klimaschutz zu leisten.

Am Mittwoch, den 29. Oktober, fand in der Phänomenta die unterhaltsame Abschlussveranstaltung zur Klimapaktkampagne: „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit!“ statt. Auf der gut besuchten Veranstaltung erhielten die rund 120 Teilnehmer nicht nur viele Informationen zu den Kampagnenergebnissen, sondern es wurden auch spannende Kurzfilme zum Thema Radfahren gezeigt. Natürlich gab es auch wieder jede Menge Verlosungen und Preise.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 65 Firmen, 160 Teams und 549 Radfahrer an der vierwöchigen Aktion im September teil. Dabei war die Eckener-Schule mit insgesamt 22 Teams die teilnehmerstärkste Organisation. Mit über 89.000 Radfahrkilometern – und einer damit verbundenen CO2-Ersparnis von circa 20,5 Tonnen – wurde ein neuer Rekord gegenüber dem Vorjahr aufgestellt. Ein großes Dankeschön ging an den SBV, der in diesem Jahr für alle Teilnehmer ein „Starterpaket“ mit praktischen Radfahrutensilien zur Verfügung stellte. Besonders stolz ist der Klimapakt auf die diesjährige bundesweite Auszeichnung als „Projekt des Monats“. Bei der vom „Service- und Kompetenzzentrums Kommunaler Klimaschutz“ vergebenen Nominierung wurden mehr als 1000 Projekte bundesweit bewertet. Informationen dazu: http://kommunen.klimaschutz.de/projekte/projekt-des-monats/archiv/flensburg-oktober-2014.html.