Ringvorlesung zum Thema Postwachstumsökonomie

Ringvorlesung zum Thema Postwachstumsökonomie
Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt.
Ein auf permanentes ökonomisches Wachstum getrimmtes System kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit mehr zu sein.
Die an vier Dienstagen im November im Hörsaalzentrum des Campus stattfindende Ringvorlesung zweier FH-Fachschaften beschäftigt sich daher mit den Ideen der ‚Postwachstumsökonomie‘. So sperrig der Begriff auch klingt, steht er für konkrete und lebensnahe Lösungsansätze der ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Problemstellungen unserer Zeit, wie Klimawandel, Finanzkrisen oder Ressourcenknappheit.

Di, 04.11., 18 Uhr, Audimax : Perspektiven jenseits der Wachstumswirtschaft – Die Postwachstumsökonomie

Di, 11.11., 18 Uhr, Audimax: Kein richtiges Leben im falschen – Erfahrungen wachstumsneutraler Akteure in der Wachstumswirtschaft

Di, 18.11., 18 Uhr, Audimax: Makroökonomische Rahmenbedingungen einer Postwachstumsökonomie

Di, 25.11., 18 Uhr Audimax: Transitions Theater: „Schneller! Karriere! Mehr! Wachstum! – Botschaften von Konzernen in unseren Köpfen?!