„Roadshow Elektromobilität“ in Flensburg

„Roadshow Elektromobilität“ in Flensburg

Jens Sandmeier (WTSH) und Henning Brüggemann (Klimapakt) freuen sich auf einen regen fachlichen und unterhaltsamen Austausch am E-Mobilitätstag in der Phänomenta (es fehlt Jessica Becker von der NOW GmbH).

Die sogenannte „Roadshow Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kommt am 17. Juli 2015 zum E-Mobilitätstag nach Flensburg. Hierbei wird bundesweit über intelligente Verkehrskonzepte, reichweitenstarke Antriebe oder auch Fragen zur Ladeinfrastruktur informiert. Nach über zehn Stationen in deutschen Kommunen in 2014 haben auch in diesem Jahr Bürgerinnen und Bürger wieder die Chance sich über Elektromobilität zu informieren und unkompliziert eine Probefahrt mit einem Elektro-PKW zu machen. Ob mit Batterie oder Brennstoffzelle angetrieben – der moderne Fahrspaß ist dabei immer elektrisch, sauber und leise. Im Rahmen des Aktionstages wird Jessica Becker von der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH (NOW), ein „Starterset Elektromobilität“ an Henning Brüggemann, Bürgermeister der Stadt Flensburg und Vorsitzender des Klimapaktes, übergeben. Das Starterset beinhaltet praktische Handlungsempfehlungen für Kommunen, die im Rahmen des Förderprogramms Modellregionen Elektromobilität des BMVI erarbeitet wurden. Mit Antworten auf Fragen wie „Welche elektrischen Antriebe sind für Stadtbusse möglich?“ oder „Wie wird der Bedarf an Ladeinfrastruktur am besten ermittelt?“ werden Kommunen passgenaue Informationen zum Aufbau von Elektromobilität angeboten. Mehr Informationen zur Roadshow Elektromobilität unter: www.roadshow-elektromobilität.de. Mehr Informationen zum E-Mobilitätstag unter: www.klimapakt-flensburg.de.