Rude Rundgang mit Eckener-Schule

Rude Rundgang mit Eckener-Schule

Die Exkursionsgruppe um den Projektleiter Jan Lange (1.v.r.) und der Lehrerin der Eckener-Schule Dr. Susanne Krosse (4.v.l.) konnte viele praktische Informationen zum Thema energetische Sanierung im Stadtteil Rude sammeln.

Am Montag den 24.04.2017 trafen sich das „Prima Klima auf der Rude“ Team mit einer Projektgruppe der Eckener-Schule bestehenden aus der Lehrerin Dr. Susanne Krosse sowie sechs ihrer Schüler*innen zu einem Rundgang durch den Stadtteil Rude. Hierbei wurde den Teilnehmenden die historische sowie aktuelle Entwicklung des Stadtteils erläutert, mit besonderem Augenmerk auf bauliche und energetische Aspekte. Frau Dr. Krosse erläuterte auch sogleich „Das Ziel der Projektgruppe ist es, einen Katalog zusammenzustellen mit einigen typische Modernisierungsmaßnahmen. Die Maßnahmen sollen übersichtlich beschrieben und nachvollziehbar bewertet werden.“ Die möglichen Energieeinsparpotenziale werden anhand eines Einfamilienhauses auf der Rude analysiert, welches die Besitzerin freundlicherweise der Projektgruppe während des Projektzeitraumes zur Verfügung gestellt hat. Die gesammelten Ergebnisse werden voraussichtlich im Juni präsentiert. Der Projektakteur Jan Lange zeigte sich sehr erfreut über diese Zusammenarbeit denn „wir hoffen natürlich, dass die Besitzerin zukünftig ihr Haus energetisch teilweise sanieren wird und somit auch als Vorbild für das Quartier Rude dienen kann“. Das Quartiersbüro Rude (Tegelbarg 5) steht jeden Donnerstag von 16-19 Uhr für alle Fragen rund um das Thema Energieeinsparungen zur Verfügung und ist sonst telefonisch und per E-Mail erreichbar unter: Tel.: 0176/43889248 sowie rude@scs-flensburg.de.