Stadtwerke machen Flensburg atomstromfrei

Das TÜV-Zertifikat bescheinigt den Stadtwerken Flensburg atomfreien Strom (Quelle: www.stadtwerke-flensburg.de)

Seit dem 1. Juli 2012 versorgen die Stadtwerke ihre Kunden im Flensburger Netzgebiet mit garantiert atomkraftfreiem Strom. Der TÜV Nord hat die Atomstromfreiheit testiert.
Die Stadtwerke produzieren einen Großteil ihrer Energie im eigenen Kraftwerk mit hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Die produzierte Strommenge hängt dabei direkt von der produzierten Fernwärmemenge ab. Wenn im Sommer wenig Fernwärme produziert wird, ist auch die Stromerzeugung geringer – es muss Strom zugekauft werden, um den Energiebedarf der Kunden abdecken zu können. Die Stadtwerke Flensburg beziehen im Zukauf ausschließlich regenerativen Strom aus Wasserkraft. Dieser wird in norwegischen Wasserkraftwerken erzeugt und über einen dänischen Stromlieferanten in das Flensburger Netz eingespeist. So erhalten alle Flensburger, Glücksburger und demnächst auch Harrisleer Kunden zu 100 % atomstromfreie Energie. Die zusätzlich anfallenden Kosten werden nicht an den Kunden weiter gereicht.