Stadtwerke starten Thermografie-Aktion!

Ein Infrarotbild zeigt anhand der rotflächig hervorgehobenen Bereiche die energetischen Defizite von Gebäuden auf.

Die Beseitigung von energetischen Schwachstellen an Gebäuden stellt einen wichtigen Beitrag zur CO₂-Reduzierung dar. Die Stadtwerke Flensburg bieten im Aktionszeitraum vom 10. bis 14. Februar 2014 eine Thermografie-Untersuchung für alle Häuser und Gewerbeobjekte in Flensburg und Umgebung an. Ziele der Aktion sind das Erkennen von thermischen Defiziten, das Aufspüren von Wärmebrücken und eine Ursachenforschung bei Schimmelbildung. Die Kosten betragen für Kunden der Stadtwerke Flensburg 89,- Euro und für alle anderen Teilnehmer 129,- Euro. Hierfür erhält man mindestens 6 Infrarotbilder des jeweiligen Gebäudes inklusive einer schriftlichen Auswertung und Tipps zur Behebung von Schwachstellen. Die Anmeldung kann ab sofort unter https://www.stadtwerke-flensburg.de/de/thermografie.html erfolgen.