Thermografiespaziergang Rude

Thermografiespaziergang Rude

Bildunterschrift: Martin Jahn (Projektteam „Prima Klima auf der Rude“) diskutiert mit den Teilnehmern die Bilder der Wärmebildkamera (Foto: Annika Schmidt)

Das Team der Quartierskampagne „Prima Klima auf der Rude“ lud am Donnerstag, dem 08.02.2018, zu einem frühabendlichen Thermografiespaziergang ein. Trotz der winterlichen Temperaturen fanden sich interessierte Hausbesitzer am Quartiersbüro (Tegelbarg 5) ein. Martin Jahn vom Projektteam erklärte, dass „die aktuellen kalten Tage die perfekten Bedingungen für einen Thermografiespaziergang bieten“.

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten die Besucher auf einem Rundgang durch das Viertel genau erkennen, an welchen Bauteilen in und an ihrem Gebäude ein hoher Wärmeverlust auftritt. Auf dem Bild der Kamera sind dabei auf einer Farbskala von Rot bis Blau die Oberflächentemperatur der Gebäude und damit mögliche Wärmeverluste zu erkennen. Typische beobachtete Schwachstellen sind Wärmebrücken an den Fenstersimsen, undichte Fensterdichtungen oder unterschiedlich stark gedämmte Teile der Außenwände. In Gesprächen mit den Teilnehmern konnten mögliche Sanierungsmaßnahmen diskutiert werden.

Vorankündigung: Am 10. April um 18:30 Uhr wird es im Gemeindesaal der Pauluskirche auf der Rude (Diblerstraße 4) eine Informationsveranstaltung zum Thema „Energetische Gebäudesanierung“ geben. Ein Experte der Verbraucherzentrale wird verschiedene Sanierungsmaßnahmen vorstellen und die KfW einen Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogramme geben.