Energieverbrauch und CO₂-Emissionen

Bestandsaufnahme

In einem Gutachten ermittelte die Universität Flensburg für jeden Bereich der Stadt (Haushalte, Verkehr, Gewerbe, öffentliche Liegenschaften und Industrie) den Energieverbrauch und die daraus resultierenden Treibhausgasemissionen für die Jahre 1990 bis 2006. Diese Energie- und CO2-Bilanz wird durch das Klimaschutzmanagement der Stadt Flensburg nun jährlich fortgeschrieben. Derzeit werden in Flensburg insgesamt ca. zwei Millionen Kilowattstunden Energie verbraucht und dadurch rund 840.000 Tonnen CO₂-Äquivalent (9,3 Tonnen CO₂ pro Kopf) verursacht.

Gutachten Status-Quo

Energie- und CO₂-Bilanz

Die Flensburger Treibhausgasemissionen verteilen sich wie folgt auf die verschiedenen Sektoren (hier sind die Emissionen des Jahres 2013 dargestellt):

12

Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über die Entwicklung des Energiebedarfs und der Treibhausgasemissionen in Flensburg seit dem Jahr 1990.

Tabelle 1: Endenergieverbrauch in Flensburg in MWh/Jahr:

Sektor 1990 2006 2013
Haushalte 690.000 700.000 690.000
Industrie 510.000 350.000 250.000
Gewerbe, Handel, Dienstleistungen (GHD) 350.000 370.000 480.000
Verkehr 600.000 670.000 640.000
SUMME 2.150.000 2.090.000 2.060.000

Der Energieverbrauch wurde in Flensburg gegenüber dem Jahr 1990 um ca. 4 % reduziert.

Tabelle 2: Treibhausgasemissionen in Flensburg in Tonnen CO₂-Äquivalent/Jahr:

Sektor 1990 2006 2013
Haushalte 360.000 370.000 290.000
Industrie 260.000 200.000 110.000
Gewerbe, Handel, Dienstleistungen (GHD) 240.000 230.000 240.000
Verkehr 190.000 210.000 200.000
SUMME 1.050.000 1.010.000 840.000

Die Treibhausgasemissionen wurden in Flensburg gegenüber dem Jahr 1990 bereits um ca. 20 % reduziert

Die folgende Grafik zeigt den Verlauf der Treibhausgasemissionen in der Stadt Flensburg im Zeitraum zwischen den Jahren 1990 und 2013.

22

Und was bedeutet das für mich?

Der direkte Energieverbrauch der Flensburger Bürgerinnen und Bürger resultiert aus der Beheizung und Stromversorgung privater Wohnungen sowie aus der Nutzung von privaten Kraftfahrzeugen, Bussen und Taxen. Im Durchschnitt verbrauchte jede FlensburgerIn im Jahr 2013 ca. 16.000 kWh an Energie. Dies entspricht jährlichen Energiekosten von fast 2.000 € pro Kopf!

Pro Jahr ist eine FlensburgerIn damit verantwortlich für ca. 9 Tonnen CO₂-Emissionen! Das sind immer noch 50 % mehr als die Pro-Kopf-Emissionen in der Volksrepublik China und fast sechsmal so viel wie im Schwellenland Indien!

Liegen Sie über oder unter dem Flensburger Durchschnitt? Hier können Sie Ihre persönliche aktuelle CO2-Bilanz berechnen: http://uba.klimaktiv-co2-rechner.de/de_DE/page/footprint/