Wir machen mit!

Aktuell umfasst das Projekt „klassklima in Flensburger Schulen und Kindertagesstätten“ sieben Schulen und eine Kita. Die Teilnehmer haben in dem letzten Projektjahr eine Vielzahl von lehrreichen und kreativen Aktivitäten in den Bildungseinrichtungen umgesetzt. Nachfolgend sind die durchgeführten Aktivitäten der Teilnehmer zusammengefasst.

 

 

schule-adelby_logo

Schule Adelby

Die Schule Adelby hat ein Energie-Controlling eingeführt und Berichte zu dem Thema Klimaschutz veröffentlicht. In den Klassen waren Energiedetektive unterwegs und haben Energieeinsparungsmöglichkeiten entdeckt. Hinweisschilder sowie markierte Lichtschalter weisen darauf hin, wie sich Energie einsparen lässt. Projekttage- sowie Wochen in den einzelnen Klassen haben den Kindern das Thema Klimaschutz mit unterschiedlichen Aktivitäten veranschaulicht. Außerdem hat die Schule Adelby am Solarcup 2016 in der Artefact sowie am Stadtwerke-Lauf teilgenommen. Im Rahmen von „Wir basteln aus Müll“ wurde den Kindern gezeigt, wie aus vermeintlichem Müll neue kreative Dinge entstehen können. Außerdem wurde eine Bachpatenschaft übernommen.

 

 

falkenberg_logo_75

Falkenbergschule

Die Falkenbergschule hat eine Projektwoche zum Thema „Energiedetektive“ mit einer Lerngruppe durchgeführt. Die Kinder haben unteranderem den Schulgarten der Umweltgruppe besucht und die Exponate der „Mini Phänomenta“ sowie mit einem Messkoffer den eigenen Energieverbrauch im Alltag untersucht.

 

 

schule-friedheim

Schule Friedheim

Die Schule Friedheim hat im Rahmen eines Wahlpflichtkurses „Energiedetektive“ den SchülerInnen gezeigt, was Energie ist, wozu man sie nutzt und wie sich Energie einsparen lässt. Außerdem wurde ein Energie-Controlling eingeführt und der Heizungskeller der Schule gemeinsam mit den „Energiedetektiven“ besichtigt. Zum Abschluss des Schuljahres wurde ein Energietag für die gesamte Schule an dem das Thema Energie durch verschiedene Aktionen nicht nur dargestellt, sondern durch Experimente zum Anfassen und Ausprobieren den Kindern verständlich gemacht. Ein Energieteam hat der Schule Verbesserungen im Energieverbrauch vorgeschlagen und die Schulordnung berücksichtigt das Thema Klimaschutz. Die 2. Klasse hat in dem Projekt „Was passiert mit meinem Müll“ einen ersten Schritt zur Vorbereitung des nächsten Schuljahres gelegt und möchte im nächsten Jahr viel wissenswertes und Nützliches zum Thema Abfall lernen.

 

 

Goethe Schule

Goethe Schule

Die Goethe Schule hat ein Energieteam aufgebaut und ein Energie-Controlling eingeführt. Ein Energieteam hat Verbesserungsvorschläge zum Energiesparen vorgestellt und es wurden Hinweisschilder zum Energiesparen eingeführt. Die Klassen haben Ausflüge zum Artefact gemacht und sich im Rahmen von Projekttagen mit dem Thema Klimaschutz auseinandergesetzt. In der Schule wurden regelmäßig Kunstprojekte zu dem Thema „Upcycling“ ausgestellt und es wurde ein Schüleraustausch mit einer Schule aus Schweden zu dem Thema Nachhaltigkeit durchgeführt.

 

 

KTS-Internet-

Kurt-Tucholsky-Schule

Die Kurt-Tucholsky-Schule hat ein Energie-Controlling eingeführt und berücksichtigt das Thema in der Schulordnung. Die Homepage informiert weiterhin über Klimaschutz Thematiken. Die Schule hat an verschiedenen Wettbewerben zu dem Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit teilgenommen und ein Energieteam gegründet. Außerdem wurden Hinweisschilder zum Energiesparen installiert. Die Klassen haben Ausflüge zum Artefact, Phänomenta, Eiszeithaus und dem Klimalabor der Europa-Universität Flensburg (EUF) unternommen, um sich mit dem Thema Energie und Klimaschutz zu befassen. Die Schulklasse 11-N hat an dem Solarcup 2016 im Artefact teilgenommen und erfolgreich den 2. Platz mit Ihrem Modell-Solarfahrzeug belegt. Die Schule hat sich an Renaturierungsmaßnahmen der Adelbybek beteiligt. Weiterhin wird an dem Wettbewerb „Sonne in der Schule“ teilgenommen und im Rahmen des Physikunterrichtes wurden Daten von der Schuleigenen Photovoltaikanlage ausgewertet.

 

 

Paulsen-Internet

Paulus-Paulsen-Schule

Die Paulus-Paulsen-Schule hat ein Energieteam und Energie-Controlling eingeführt. Auf einem Energieprojekttag mit der EUF durften die Schülerinnen und Schüler in zwei Lerngruppen zu den Themen Sonnen- und Windenergie sowie Geothermie und Wasserkraft experimentieren. Im Schullalltag wird insbesondere beim Mittagstisch ein Fokus auf die gesunde, regionale und saisonale Ernährung gelegt, sowie regelmäßig am Wettbewerb „Wir radeln zur Schule“ des Klimapakt Flensburg teilgenommen.

schule-ramsharde

Schule Ramsharde

Die Schule Ramsharde hat mit dem Energieteam auch ein Energiecontrolling eingeführt und in Kooperation mit der EUF einen Energietag für die 3. und 4. Klassen durchgeführt. Außerdem waren die kleinen Energiedetektive der Klassen in der Schule unterwegs und haben Hinweisschilder zum Energiesparen angebracht. Damit alle Kinder wissen wie wichtig das Thema Energiesparen ist, wurde die Thematik in der Schulordnung verankert worden. Auf Exkursionen mit dem Eiszeithaus sowie Besuchen des Freilandlabors der EUF, konnten die Kinder praktische Erfahrungen sammeln und die Themen Energie, Umwelt- und Klimaschutz mit ihrem Alltag verbinden. Mit viel Liebe haben die Kinder mit Ihrem Lehrerinnen Hochbeete im Schulgarten angelegt und das ganze Jahr über gepflegt, sodass sie sich beispielsweise Pfefferminztee mit der eigenen Minze aus dem Schulgarten zubereiten konnten. Am Verkehrssicherheitstag haben die Kinder gelernt mithilfe eines Klassenstadtplans sicher zu Fuß zur Schule zu gehen und konnten feststellen wer aus der Klasse den gleichen Schulweg hat und wie viel Freude es macht, am Morgen gemeinsam den Schulweg zu Fuß zu Erleben. Aktive Lehrkräfte kommen mit dem Fahrrad zur Schule und machen sich fit für den Klimapakt-Wettbewerb. Zusätzlich ist die Schule Ramsharde Mitglied im Klimapakt Flensburg und nimmt an dem Projekt „Klasse 2000“ teil.

 

 

kindertagesstaette-neustadt

Kindertagesstätte Neustadt