Rückblick 2012

Flensburger Klimaradler fuhren um die Welt

Die Resonanz auf die Kampagne „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit“ (3.-29. September 2012)ist überwältigend: Bei Wind und Wetter traten 149 Teams aus 75 Unternehmen und Organisationen mit sportlichem Enthusiasmus und Teamgeist in die Pedale, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Insgesamt legten die Teilnehmer des Wettbewerbs eine Strecke von über 62.000 Kilometern mit dem Rad zurück – eineinhalb Mal um die Welt! Im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto sparten die Radfahrer damit fast 14 Tonnen CO₂ (im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto) ein. Die Kampagne „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit“ hat gezeigt, dass der Radverkehr in Flensburg großes Potential in Sachen Klimaschutz hat. Jeder 5. Teilnehmer wurde durch die Kampagne zum neuen Radfahrer.
In ganz Flensburg fahren weitere 8000 Menschen regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit – das sind 19% aller Arbeitnehmer der Stadt. Berechnungen der Uni Flensburg sagen, dass sich diese Zahl theoretisch verdoppeln könnte. Vorrausetzung dafür ist, dass ein Umdenken stattfindet: Vor allem die kurzen Wege in der Innenstadt sind mit dem Rad oft schneller, unkomplizierter und angenehmer zu fahren als mit dem Auto. Zudem ist Radfahren nicht nur klimafreundlich, sondern wirkt sich auch spürbar auf die eigene Kondition und Gesundheit aus.

Abschluss-Veranstaltung am 26.10.2012

Am 26.10.2012 wurden die Fahrrad-Ständer vor dem UCI Flensburg knapp: Der Klimapakt Flensburg hatte zur Abschlussveranstaltung der erfolgreichen Kampagne „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit“ eingeladen. Zunächst führten Maik Render (Stadtwerke), Alexandra Schütte (Radverkehrsplanerin der Stadt Flensburg) und Andreas Oeding (PR-Büro des Klimapakts) durch die unterhaltsame Preisverleihung. Die Preise in verschiedenen Kategorien (u.a. „Meiste Kilometer“, „Meiste Rad-Tage“, „Originellster Team-Name“) machten deutlich, wie engagiert die teilnehmenden Radler für den Klimaschutz in die Pedale traten. Darüber hinaus wurden weitere Preise verlost, zum Beispiel hochwertiges Fahrradzubehör, Fahrradinspektionen, Gutscheine zum E-Bike und Segway fahren sowie als Hauptpreis ein Fahrradgutschein im Wert von 250 €. Für die alle Kino-Gäste flimmerte nach der Preisverleihung der französische Animationsfilm „Das große Rennen von Belleville“ über die Kino-Leinwand: Ein detailreich gezeichneter, skurriler und musikalischer Film über die Abenteuer des Radfahrens.

preisverleihung_kino

v.l.n.r.: Alexandra Schütte (Radverkehrsplanerin der Stadt Flensburg), Maik Render (Stadtwerke Flensburg) und Andreas Oeding (PR-Büro des Klimapaktes) verlosen die Hauptpreise der Kampagne „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit“ bei der Abschlussveranstaltung im UCI Flensburg

REKORDE 2012 (Auszug)

Meiste Kilometer (Teamdurchschnitt)
1. Platz: Team „Grüne Welle“ (Flensburger Hafen gGmbH) – 364 km pro Person
2. Platz: Team „Holztechnik“ (Eckener Schule) – 359,7 km pro Person
3. Platz: Team „Orion“ (Orion Versand GmbH & Co. KG) – 333,5 km pro Person

Meiste Kilometer (Einzelpersonen)
1. Platz: Michael Jensen, Team „Fahrrad-Stromer“ (Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Husum), 887 Kilometer
2. Platz: Friedemann Weinbrecht, Team „Holztechnik“ (Eckener Schule), 552 Kilometer
3. Platz: Mike Leppin, Team „Aktiv Marine“ (Aktiv Marine GmbH), 520 km

Meiste gefahrene Rad-Tage (jeweils 20 Tage im Teamdurchschnitt)
Team „Lehrer unterwegs“ (Zentralschule Harrislee)
„Die rasenden Reporter“ (SH:Z)
„Das dynamische Duo“ (FFG)

Diese Unternehmen schickten vom 3. – 29. September 2012 Mitarbeiter-Teams ins Rennen

3G e.V. Projekt NeustadtGesund; Activ Marine GmbH; Aktiv Bus Flensburg GmbH; Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Husum; bfw – Unternehmen für Bildung; Bezirkskriminalinspektion Flensburg; Büchereizentrale Schleswig-Holstein; Bundesagentur für Arbeit; Cafe Extrablatt Flensburg GmbH; Carebyphone GmbH; Cornelius Hansen-Skolen; Dansk Skoleforening for Sydslesvig e.V.; Dansk Sundhedstjeneste e.V.; Dentallabor Keller; Deutsche Post AG; DRK Ambulante Pflege gGmbH; Eckener Schule; Engel und Partner; AutoPartner Zaedow; Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Flensburg; Ev.-Luth. Kindertagesstättenwerk SL-FL; Fachhochschule Flensburg; FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH; Flensborg Avis AG; Flensburger Friedhöfe AöR; Flensburger Hafen GmbH; FRS Förde Reederei Seetouristik GmbH & Co. KG; gb Meesenburg OHG; Gemeinde Harrislee; Gemeinschaftsschule Flensburg-West; H.P.O. Wirtschaftspartner; Hauptzollamt Itzehoe/FKS Flensburg; Haus Regenbogen; Hautarztpraxis Dres. Niss und Tönnsen; Hohlwegschule Flensburg; Horn GmbH und CoKG; IHK Flensburg; Jens Jessen-Skolen; Jobcenter Flensburg; KHC Knaack, Hasselmann und Coll. Partnerschaft; Kita Engelsby; Kraftfahrt-Bundesamt; Kreishandwerkerschaft Flensburg Stadt und Land; Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume; LBV-SH ; Lohndirekt GmbH (einfach effizient); Malteser St. Franziskus gGmbH; Marr Dentaltechnik GmbH; Merlin Gmbh & Co.KG; Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH; MKG Bank; Mrs.Sporty Club Flensburg-Mürwik; Nord-Ostsee Sparkasse; ORION Versand GmbH & Co. KG; Paulus-Paulsen-Schule; Polizeistation Innenstadt; RBZ HLA – Die Flensburger Wirtschaftsschule AöR; SBV Selbsthilfe-Bauverein eG; Schule am Campus; Schule Ramsharde; Schwarting Biosystem GmbH; sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH & Co. KG; Stadt Flensburg; Stadtwerke Flensburg GmbH; Steuerkanzlei Silke Metzger; Trollsee-Werkstatt Holländerhof WfbM; Universität Flensburg; Volvo Zentrum Nehrkorn; Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig mbH (WiREG); Zentralverband der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V. – Haus & Grund Deutschland; Zentralwerkstatt des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters; Zentralschule Harrislee; Zentrum für nachhaltige Energiesysteme (ZNES)