Die „Flensburger Familienkutsche“ – Mobilität ganz neu entdecken!

Die „Flensburger Familienkutsche“ – Mobilität ganz neu entdecken!

Sie freuen sich über das neue Mobilitätsangebot für die städtischen Kitas in Flensburg: Silke Rux (Leitung Kita Fruerlund), Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin Stadt Flensburg) sowie Kinder mit Mutter der Kita Fruerlund (v.l.n.r.).

Die „Flensburger Familienkutsche“ ist ein einspuriges, elektrisches Lastenfahrrad der Firma Christiania, das im Jahr 2019 an den städtischen Kitas kostenfrei von Familien getestet werden kann. In den letzten Wochen waren insgesamt fünf Familien der Kita Fruerlund die Vorreiter und haben das Fahrrad jeweils für eine Woche dem Alltagstest unterzogen. „Für uns hat die Familienkutsche den Alltagstest bestanden! Wir haben eigentlich alles getestet: den morgendlichen Weg zur Kita, einen Ausflug ins Grüne und den Wocheneinkauf – mit der Familienkutsche alles kein Problem. „Und auch die Berge sind durch den Elektromotor schnell überwunden“, sagt eine erfreute Mutter. Leo (3 Jahre) und Emil (5 Jahre) hatten sehr viel Spaß beim Testen der „Flensburger Familienkutsche“ und fanden die Fahrt im Lastenrad richtig gut! Auch bei Schnee und Eis saßen die beiden warm und trocken unter dem Regenverdeck und ihre Eltern konnten die beiden dank des elektrischen Motors die sechs Kilometer vom Stadtteil Hochfeld schnell und sicher zur Kita bringen. Auch Marta (5 Jahre) und Selma (2 Jahre) waren gerne in der Familienkutsche unterwegs, sodass ihre Eltern auf Wunsch der beiden die eine oder andere abendliche Fahrradtour unternahmen. „Das Angebot, die Familienkutsche eine Woche lang zu testen, war richtig gut. Sonst sind wir mit einem normalen Fahrrad und Anhänger unterwegs – da war diese Woche eine schöne Abwechslung!“ stellte der Vater fest. Bis Ende Mai ist die „Flensburger Familienkutsche“ jetzt an der Kita Neustadt im Einsatz und wandert dann weiter zur Kita Engelsby. Bis zum Jahresende soll das E-Lastenbike an allen städtischen Kitas einmal Station gemacht haben. „Die Ausleihe lief total problemlos ab und das Angebot wurde von unseren Familien richtig gut angenommen. Da nicht alle Familien in den letzten Wochen die Chance hatten, die Familienkutsche zu testen, wäre es schön, wenn es dauerhaft ein Lastenrad an unserer Kita gäbe, dass sich die Eltern zum Testen ausleihen können“, fasst Silke Rux (Leitung Kita Fruerlund) zusammen.