Die große Bürgermeister-Wette: Fridtjof-Nansen-Schule sammelt über 120 Glühbirnen!

Die große Bürgermeister-Wette: Fridtjof-Nansen-Schule sammelt über 120 Glühbirnen!

Henning Brüggemann (Bildvordergrund) freut sich über das außerordentliche Klimaschutz-Engagement der Schüler von der Fridtjof-Nansen-Schule.

Seit rund 14 Tagen läuft die Wette des Bürgermeisters und Klimapakt-Vorsitzenden Henning Brüggemann. Er wettet, dass es den Menschen in der Flensburger Region gelingt, mehr als 1.000 alte Glühlampen gegen LED-Lampen umzutauschen und damit einen Beitrag für den lokalen Klimaschutz zu leisten! Dabei profitiert nicht nur der Klimaschutz, sondern es gewinnen alle Teilnehmer an der Wette: Wer zwei funktionsfähige Glühbirnen oder Halogenlampen bei Bauhaus Flensburg (Schleswiger Straße 107) abgibt, erhält jetzt noch einen Rabatt von 2,- Euro für den Kauf von LED-Lampen geschenkt! Die Eintauschmöglichkeit kann bis zum 15.12.2018 erfolgen. Die Fridtjof-Nansen-Schule war nun besonders engagiert: Knapp 100 Schüler des 7. Jahrgangs sammelten über 120 Glühbirnen und besuchten deswegen den Bürgermeister mit Lehrkräften direkt im Rathaus. „Wir wollen unsere Schüler für das Thema Klimaschutz sensibilisieren und nehmen die Aktion auch zum Anlass, eine Klima-Schule zu werden“, so Frau Nemetschek (Lehrerin Fridtjof-Nansen-Schule). Dies freut Wettpate Bürgermeister Brüggemann sehr: „Ich bin begeistert! Alle Schüler, die mitgemacht haben, sind Vorbilder für das Energiesparen!“ Mehr Informationen zur Kampagne erhält man auf: www.klimapakt-flensburg.de unter der Rubrik „Aktionen.