Eröffnung der „Flensburger Steckertage“

Eröffnung der „Flensburger Steckertage“

Sie eröffneten die „Deutschlandweiten Steckertage“: Pelle Hansen (GRÜNE Flensburg), Jan Lukas Hillendahl (WTSH), Klaus Schrader (Klimapakt Flensburg), Hannes Fuhrig (Stadtpräsident), Justus Klebe und Ursula Thomsen Marvitz (beide SPD Flensburg) sowie OliverTiedemann (Möbel Schulenburg) (v.l.n.r.).

Entsprechend dem Motto „Flensburg fährt grün“ wurden am Freitag, 28.06., auf dem Parkplatz von Möbel Schulenburg die in privater Initiative organisierten „Flensburger Steckertage“ eröffnet. Die Veranstaltung ist ein öffentliches Erlebnispaket, bestehend aus E-Autos, E-Bikes, E – Roller sowie E-Motorräder. An zwei Tagen können Besucher mit verschiedensten Fahrzeugen kostenlose Probefahrten durchführen. Auch eine E-Ladesäule ist vor Ort. „Das Motto der Veranstaltung passt gut zur Stadt Flensburg, die mit den Aktivitäten des Klimapaktes und vielen anderen Maßnahmen jede Menge nachhaltige Projekte umsetzt“, so Hannes Fuhrig (Stadtpräsident). Und Klaus Schrader vom gemeinnützigen Klimapakt-Verein ergänzt: „Die E-Mobilität wird für den Klimaschutz einen wichtigen Beitrag leisten müssen. Somit freut sich der Klimapakt über dieses zusätzliche Veranstaltungsangebot in Flensburg“. Im Rahmen der Eröffnung sind auch politische Vertreter der Stadt Flensburg eingeladen worden, mit denen über das Thema „Nachhaltige Mobilität“ diskutiert wurde.