Flensburger Carsharing wird elektrisch!

Flensburger Carsharing wird elektrisch!

Sie freuen sich über das neue E-Auto in der Flensburger Carsharing-Flotte: Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender), Carsten Redlich (Cambio CarSharing) und Peer Holdensen (Stadtwerke Flensburg) (v.l.n.r.).

„Dies ist ein weiterer Meilenstein in Richtung CO2- Neutralität!“ Mit diesen Worten eröffnete Stadtpräsident Hannes Fuhrig die offizielle Freigabe des ersten E-Autos – inklusive einer zusätzlichen E-Ladesäule – in der Flensburger CarSharing-Flotte an der zentrumsnahen Station Schützenkuhle/Neumarkt. Neben dem Stadtpräsidenten ließ es sich auch Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) nicht nehmen, das E-Auto zu begutachten und dabei die Flensburger Bevölkerung zu motivieren, das Carsharing mehr zu nutzen: „Das neue Angebot ist ein schönes Signal und Angebot für die Flensburger Bevölkerung, ihre Alltagsmobilität klimafreundlich zu gestalten.“ Das neue E-Mobil ist ein Renault ZOE mit einer maximalen Reichweite von 280 Kilometern und wird mit Ökostrom der Stadtwerke Flensburg betankt. Der Flensburger Energieversorger hat die – nichtöffentliche – Ladesäule installiert und kümmert sich um die technische Wartung der Anlage. „Wir begrüßen es sehr, dass nun im Carsharing das erste E-Auto in Betrieb geht, denn auch die Stadtwerke Flensburg stellen ihren Fuhrpark schrittweise auf E-Mobile um“, so Peer Holdensen (Stadtwerke Flensburg). Carsten Redlich vom Betreiber Cambio carSharing lobte die gute Kooperation mit den Flensburger Akteuren: „Die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen dem Klimapakt Flensburg und cambio zeigt nach vier Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit, dass Carsharing an der Förde funktioniert“. Im Schnitt kommen jeden Monat 20 Kunden dazu, die Carsharing als zuverlässige Alternative zum eigenen Auto für sich entdeckt haben.“ Derzeit nutzen 1.140 Flensburger Kunden das Angebot. Mit dem neuen E-Mobil stehen in der Stadt nun insgesamt 18 Fahrzeuge an 10 Stationen für Fahrten bereit. Abschließend erklärte Carsten Redlich: „Ein Carsharing-Auto entlastet den Verkehr in Städten um bis zu 20 Autos und ist damit – neben einem gut aufgestellten Nahverkehrsangebot und ausgebauten Fahrradwegen – eine der tragenden Säulen zur Umsetzung der Verkehrswende“. Mehr Informationen zum Flensburger Carsharing erhält man unter: www.cambio-carsharing.de/flensburg.