Freiwilliges Engagement für den Klimapakt!

Freiwilliges Engagement für den Klimapakt!

Sie engagieren sich ein Jahr lang freiwillig für die Klimaschutzarbeit in Flensburg: Karen Haasper (Klimapakt Flensburg) und Lea Bliestle      (ADFC-Flensburg) (v.l.n.r.).

Im Rahmen des „Freiwilligen Ökologischen Jahres“ (FÖJ) erhält der Klimapakt Flensburg jedes Jahr Unterstützung für seine Klimaschutzarbeit. Die aus Düsseldorf stammende Karen Haasper freut sich schon auf ihre zukünftigen Klimaschutztätigkeiten: „Der Klimapakt – mit dem Plan der CO2-Neutralität – hat mich sofort überzeugt: Ich empfinde es als sehr sinnvoll, dass auch viele Unternehmen, die häufig für einen großen CO2-Ausstoß sorgen, miteinbezogen werden.“ Eine Mitstreiterin erhält Karen Haasper durch die Kollegin Lara Bliestle, die zeitgleich ein FÖJ beim Allgemeinden Deutschen Fahrrad Club (ADFC) in Flensburg macht. Die im bayrischen Rosenheim geborene leidenschaftliche Radfahrerin unterstützt in Projekten, die sich mit dem Klimaschutzthema Radverkehr beschäftigen. Der Klimapakt wünscht beiden FÖJllern eine schöne und engagierte Zeit in Flensburg und freut sich auf die Zusammenarbeit.