Mit den Lastenrädern „Fiete Flitz“ und „Onkel Hinnerk“ über die Fördehänge?

Mit  den Lastenrädern „Fiete Flitz“ und „Onkel Hinnerk“ über die Fördehänge?

© Stadt Flensburg: Der Klimaschutzmanager Till Fuder (Stadt Flensburg) auf Probefahrt mit Jördes Wüstermann und Hund
(Projekt „Prima Klima auf der Rude“)

Endlich sind sie da: Die ersten Freien Lastenräder Flensburgs! Das Prinzip ist bekannt aus anderen Städten. An verschiedenen Stationen im Stadtgebiet stehen Lastenräder mit originellen Namen bereit, die ab dem 19. August 2018 von allen Flensburgerinnen und Flensburgern tageweise gegen Spende ausgeliehen werden können. Angesichts der herausfordernden Förderhänge kommen Räder mit Elektromotor zum Einsatz. Das Klimaschutzmanagement der Stadt Flensburg initiierte das Projekt und stellt die ersten Räder zur Verfügung. Den Betrieb des Verleihangebots übernimmt der ADFC zusammen mit Stationspaten vor Ort, die sich um die Ausgabe der Räder kümmern. Die Ausleihstationen befinden sich: am Café Muse Maritim im Schifffahrtsmuseum („Fiete Flitz“), beim Kiosk Tante Maß am Hafermarkt („Onkel Hinnerk“) “ und in der Diblerstraße im Stadtteil Rude („Käthe Lasten“, gegenüber Reifen Thomsen). Die Übergabe erfolgt während der jeweiligen Öffnungszeiten der Ausleihstationen. Identifiziert wurden diese Stationen mit Hilfe der Flensburger Stadtteilforen – insbesondere das Forum Hafenquartier sowie die IG Südliche Altstadt haben die Vorbereitungen intensiv unterstützt. Die Teilnahme an einer Einweisung in das Fahren mit einem E-Lastenrad ist erforderlich. Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen findet man unter: www.lastenrad-flensburg.de (Freischaltung ab 19.08.). Achtung: Bereits am 18. August können Interessierte von 10-16 Uhr an der Hafenspitze die Räder bewundern, eine Proberunde drehen und sich von versierten Fahrerinnen und Fahrern einweisen lassen.