Neues E-Bike-Verleihsystem in Flensburg

Neues E-Bike-Verleihsystem in Flensburg

Sie freuen sich über das neue E-Bike-Angebot in Flensburg: Klaus Schrader (Klimapakt), Kerrin Matthiesen (Tourismus Agentur Flensburger Förde), Jan Festersen (Parkplatz Betreiber), Till Fuder (Stadt Flensburg) und Torben Jöns (GP Joule Connect) (vl.n.r.)

 

Mit der Installation eines E-Bike-Containers in der Nähe der Hafenspitze ist der erste Schritt getan: GP Joule startet die Erprobung eines E-Bike-Verleihsystems in Flensburg. Vorerst sind es 8 Räder, welche sich die Nutzer*innen bequem per App buchen können. Die Fläche für den Container stellt Jan Festersen, Eigentümer und Betreiber des Parkplatzes zur Verfügung. Noch im Laufe der nächsten Monate sollen mit Unterstützung der Stadt Flensburg drei weitere, etwas kleinere Stationen im Stadtgebiet dazu kommen. Dann sind auch Fahrten von der einen zu einer anderen Station möglich. Damit ist das System nicht nur für Tourist*innen interessant, die ein Rad für einen längeren Ausflug benötigen, sondern auch für Flensburger*innen für Wege im Alltag.

Nachdem das Vorhaben durch die Corona-Pandemie zwischenzeitlich auf Eis lag, wird es im kommenden Jahr dann in voller Stärke über die gesamte Saison hinweg zur Verfügung stehen. Dann wird sich auch zeigen, ob sich die Erwartungen an eine Einbindung weiterer lokaler Akteure als Unterstützer*innen des Systems erfüllen. Torben Jöns (GP Joule Connect): „Für die langfristige wirtschaftliche Tragfähigkeit und den Ausbau des Systems ist die Unterstützung durch weitere Partner notwendig.“ Das können beispielsweise Unternehmen sein, die eine Station in ihrem Umfeld für dienstliche Fahrten nutzen wollen. Aber auch für Hotels, die ihren Gästen den komfortablen Zugriff auf die klimafreundlichen Leihräder ermöglichen wollen, könnte eine Kooperation in Frage kommen. Als Ansprechpartner für Nutzer*innen aber auch um in der Tourismusbranche oder den Umlandgemeinden weitere Partner zu akquirieren, ist außerdem die Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH, selbst Mitglied des Klimapakt Flensburg e.V., als Kooperationspartner mit an Bord.

Klaus Schrader, Geschäftsführer des Klimapakt Flensburg e.V., freut sich über das neue Angebot: „Gerade in Flensburg können die vielen Kurzstrecken gut mit dem Fahrrad absolviert werden. Und mit den E-Bikes sind auch längere Strecken oder Berge kein Problem.“ Und Till Fuder (Klimaschutzmanager der Stadt Flensburg) ergänzt: „Als Stadt versuchen wir mit der Unterstützung dieses Projektes ein Startsignal zu geben und eine Basis zu schaffen, auf deren Grundlage hoffentlich ein langfristig tragfähiges System entsteht“. Ähnlich ist es in Flensburg in der Vergangenheit bspw. auch bei der Etablierung des Carsharing-Anbieters Cambio gelungen.