Aktuelles

MOMO-Naturbutik: Flensburgs erster „Unverpackt-Laden“
Sie freuen sich über das neue „Unverpackt-Angebot“ im Flensburger Einzelhandel: Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) sowie die frischgebackenen Existenzgründer Marlene Kjaerulf-Hoop, Philipp Theuer und Mia Kafka (v.l.n.r.).

MOMO-Naturbutik: Flensburgs erster „Unverpackt-Laden“

Am Donnerstag, dem 02. Mai, wurde in der Norderstraße 47 der erste „Unverpackt-Laden“ eröffnet. „Auch wenn wir unsere Produkte noch nicht vollständig verpackungsfrei anbieten können, bemühen wir uns sehr, möglichst ohne Plastikverpackungen auszukommen“, so Mia Kafka (Mitgründerin Momo-Naturbutik). Für Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender), der bei der Eröffnung kurz reinschaute, ist es auch viel wichtiger, zunächst erstmal einen Anfang zu machen: „Es muss zu Beginn nicht gleich alles zu 100 % verpackungsfrei sein. Viel bedeutsamer ist es, das Thema „Unverpackt“ in Flensburg – auch als wichtigen Beitrag für den Klimaschutz – auf die Agenda zu setzen“. Neben regional-saisonalen und ökologisch produzierten Lebensmitteln gibt es im MOMO auch ein Café sowie einen Mittagstisch ab 11.30 Uhr. „Schließlich gilt es auch, dass die Menschen bei uns wieder Zeit zurückgewinnen – genauso wie in dem Roman Momo von Michael Ende“, so Mia Kafka. Mehr Informationen zum neuen Einzelhandelsangebot erhält man auch auf Facebook und bei Instagram.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner