Auftaktveranstaltung Wasserstoffwirtschaft Schleswig-Holstein – live und digital

  • Startseite
  • Auftaktveranstaltung Wasserstoffwirtschaft Schleswig-Holstein – live und digital
Auftaktveranstaltung Wasserstoffwirtschaft Schleswig-Holstein - live und digital

Schleswig-Holstein soll europaweit eine Vorreiterrolle bei der Erzeugung, Verteilung und Nutzung von grünem Wasserstoff einnehmen. Um die Potenziale zu nutzen und den Übergang in wirtschaftliche Anwendungen zu forcieren, ist ein starker Schulterschluss zwischen Politik und Wirtschaft vonnöten.

Die Landesregierung hat im vergangenen Oktober unter der Federführung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) die Wasserstoffstrategie.SH veröffentlicht. In dem Zuge wurde die Landeskoordinierungsstelle Wasserstoffwirtschaft in der WTSH gegründet. Gemeinsam wollen wir eine nachhaltige Entwicklung von grünem Wasserstoff im Land ermöglichen und den Markthochlauf auch nach außen sichtbar machen.

Erfahren Sie, welche Rolle die Wasserstoffwirtschaft künftig in Schleswig-Holstein spielen soll, was die Ergebnisse zweier Landesgutachten sind, welche Potenziale prognostiziert und wie Wasserstoffprojekte durch das Land gefördert werden.
Zum Programm:

  • Durch das Event führt Sie NDR-Moderator Christopher Scheffelmeier.
  • Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht (MELUND) hebt im Live-Gespräch die Bedeutung des grünen Wasserstoffs für Schleswig-Holstein hervor.
  • Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs (MWVATT) verdeutlicht in seinen Grußworten das Potenzial von H2 für Wirtschaft und Verkehr.
  • Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland, spricht in ihrer Key Note über ambitionierten Klimaschutz und die Rolle, die erneuerbarer Wasserstoff aus Sicht der Zivilgesellschaft dabei spielen kann.
  • Annika Fischer stellt als Leiterin die Aufgaben und Ziele der Landeskoordinierungsstelle Wasserstoffwirtschaft S-H vor.
  • Dr. Martin Robinius und Felix Schimek (umlaut SE) erläutern die Ergebnisse der aktuellen Wasserstoff-Landesgutachten.
  • Staatssekretär Tobias Goldschmidt (MELUND) geht in der Diskussion auf die Bedeutung der Gutachten für Schleswig-Holstein als Energiewendeland Nummer 1 ein.
  • Michael Ebert (HanseWerk AG) stellt zwei IPCEI Projekte und ihre Rolle im europäischen Kontext vor.
  • Über ein Networking-Tool können Sie in den direkten Austausch mit einzelnen Sprecher/innen sowie weiteren Akteuren aus Politik und Wirtschaft treten.

 

Melden Sie sich jetzt auf unserer Veranstaltungswebseite an! Den aktuellen Programmplan und Informationen zu den Sprecher/innen finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Speakers & Chief Guests

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner