Aktuelles

Klamotten für´s Klima!

Klamotten für´s Klima!

Simone Kampka (Initiatorin „Klamottentausch-Börse“, rechts im Bild) freut sich über die urkundliche Auszeichnung durch Jürgen Möller (Klimapakt-Vorsitzender) im Beisein von Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin Stadt Flensburg). Ressourcen schonen – das ist der Grundgedanke der beliebten Flensburger „Klamottentausch-Börse“, die seit rund einem Jahr in der Süderfischerstraße 4a zweimal in der Woc ...[weiterlesen]

Auftakt zum „Einheitsbuddeln“ in Flensburg

Einheitsbuddeln

Sie pflanzen Bäume für den Klimaschutz: Simone Lange (Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand) Thomas Wiese (Regionaldirektor Nospa), Arnd Reinke (Schulleiter Goethe-Schule), Christian Ide (Projektmanager Waldwuchs), Volker Meise (Biologielehrer Goethe-Schule), Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin) sowie Ida, Jannes, Justus (v.l.n.r.) „Einheitsbuddeln“ – so nennt sich die große Baumpflanzakt ...[weiterlesen]

Das Klimaschutzpaket der „Mürwiker“

Das Klimaschutzpaket der „Mürwiker“

Jürgen Klee, Günter Fenner, Ulrike Vossen van Trek (alle Mürwiker GmbH, v.l.n.r.) sowie Simone Lange und Ulrich Spitzer (beide Klimapakt-Vorstand) freuen sich über das ganzheitliche Klimaschutz-Paket der Mürwiker GmbH (im Hintergrund die hauseigene Wärmerückgewinnungsanlage). „Die Mürwiker machen Sinn!“ – entsprechend diesem Motto kann die Mürwiker GmbH nicht nur bemerkenswerte Erfolge in der Arbe ...[weiterlesen]

Anhalten ohne Abzusteigen: Halteringe für Radfahrer in Flensburg

Anhalten ohne Abzusteigen: Halteringe für Radfahrer in Flensburg

Milan Lorenzen, der sein freiwilliges ökologisches Jahr beim Klimapakt Flensburg absolviert, testet den neu montierten Fahrrad-Haltering am Neumarkt. Seit kurzem gibt es im Flensburger Stadtgebiet Halteringe an Ampelmasten für Radfahrer, die es ermöglichen, an der Ampel zu stoppen, ohne vom Fahrrad absteigen zu müssen. Diese Serviceoptimierung für den städtischen Radverkehr ist in Schleswig-Holste ...[weiterlesen]

CLIMATE FIRST – auch in Flensburg!

CLIMATE FIRST – auch in Flensburg!

Der beeindruckende Demonstrationszug für mehr Klimaschutz startete und endete an der Hafenspitze Flensburg. Am Freitag, 20.09., wurde seitens der „Friday for future Bewegung“ – wie jeden Freitag – zu einer globalen Klimaschutzdemonstration aufgerufen. Weltweit demonstrieren Menschen aus über 59 Ländern und fast allen Kontinenten für die Rettung des Klimas und für eine zukunftsfähige Gesellschaft. ...[weiterlesen]

Klimapakt präsentiert sich an der Hochschule Flensburg

Klimapakt präsentiert sich an der Hochschule Flensburg

Simon Laros (Klimaschutzmanager Campus Flensburg) und Mlian Lorenzen (FÖJ-Klimapakt Flensburg e.V.) (v.l.n.r.) lieferten für die Erstsemester der Hochschule Flensburg jede Menge Informationen und Unterhaltung rund um das Thema Klimaschutz. Nachdem schon die Erstsemester der Europa-Universität Flensburg vom Messestands-Team des Klimapaktes über die vielfältigen Klimaschutzmaßnahmen des gemeinnützig ...[weiterlesen]

Klimapakt präsentiert sich erfolgreich beim Stadtwerke-Jubiläum

Klimapakt präsentiert sich erfolgreich beim Stadtwerke-Jubiläum

Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin Stadt Flensburg, 2.v.l.) und Milan Lorenzen (FÖJ Klimapakt Flensburg e.V., rechts im Bild) freuten sich über die große Resonanz am Klimapakt-Messestand. „Wir sind ausverkauft!“ So äußerten sich zufrieden nach der Betreuung des Klimapakt-Messestandes während des Stadtwerke-Jubiläums am 14. September die städtische Klimaschutzmanagerin Jördes Wüstermann und Mi ...[weiterlesen]

Flensburg reBeutelt – Aufruf: Alte Einkaufsbeutel spenden

Flensburg reBeutelt – Aufruf: Alte Einkaufsbeutel spenden

Milan Lorenzen (FöJ Klimapakt), Salloa Lange (Flensburg-liebt-dich), Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt) freuen sich über den Kampagnenstart: Die Sammelbehälter für gebrauchte Leinen-Einkaufsbeutel werden zu den offiziellen Sammelstellen gebracht. Gemeinsam vergessene Leinenbeutel aus Flensburgs Schränken holen, waschen und wieder ausgeben – das ist die Idee, mit der der gemeinnützige Verei ...[weiterlesen]

Die neuen Barriere-Papiere von Mitsubishi HiTec Paper: Innovativ und umweltfreundlich!

Die neuen Barriere-Papiere von Mitsubishi HiTec Paper: Innovativ und umweltfreundlich!

Sie freuen sich über die nachhaltigen Lebensmittelverpackungen aus Papier: Jördes Wüstermann (Klimaschutzmanagerin Stadt Flensburg, 2.v.l.) sowie Melanie Schneider, Dr. Dieter Becker, Kristof Pitroff und Karsten Lerius (alle Mitsubishi HiTec Paper, v.l.n.r.).   Es war eine neue Geschäftsidee: Im Jahre 2014 entstand der innovative Gedanke bei Mitsubishi HiTec Paper, umweltfreundliche Verpackun ...[weiterlesen]