Betriebliches Mobilitätsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen

  • Startseite
  • Betriebliches Mobilitätsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen
Betriebliches Mobilitätsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen Betriebliches Mobilitätsmanagement für KMU
Die betriebliche Mobilität ist so individuell wie die Unternehmen, die sie benötigen und ebenso vielfältig sind die Vorteile, die sich aus dem Betrieblichen Mobilitätsmanagement für Ihr Unternehmen ergeben können. Sie reichen von einer Verbesserung Ihrer Erreichbarkeit sowie Ihrer Umweltbilanz, bis zu einer Erhöhung der Motivation und der Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden. Durch ganz unterschiedliche Maßnahmen, wie beispielsweise die Einführung von Elektromobilität, das Schaffen eines Dienstradleasing-Angebotes, das Planen von Mitmach-Aktionen oder die Bereitstellung von individuellen Informationen zu den bereits verfügbaren Mobilitäts-angeboten können die oben genannten Nutzen realisiert werden. In dem Web-Seminar am 25. Mai 2021 erwartet Sie in dem Zeitraum von 14:00 bis 15:30 Uhr eine praxisorientiertes Programm gezielt für die betriebliche Mobilität kleiner und mittlerer Unternehmen. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen. Warum dieses Web-Seminar für KMU? Über 99 Prozent aller Unternehmen in Deutschland sind KMU. Sie stellen mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze und erwirtschaften dabei mehr als jeden zweiten Euro. Ihr Potential durch neue, intelligente und nachhaltige Maßnahmen im Bereich des Betrieblichen Mobilitätsmanagements CO2-Emissionen einzusparen und dabei einen maßgeblichen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele und zur Verkehrswende in Deutschland beizutragen, ist jedoch noch lange nicht ausgeschöpft. In diesem Web-Seminar werden Ihnen das Vorgehen und der Nutzen einer Erstberatung im Betrieblichen Mobilitätsmanagement vorgestellt. Sie erfahren weiterhin anhand von Best-Practice-Beispielen, wie Sie Ihre Unternehmensattraktivität steigern und Kosten reduzieren können. Es wird Ihnen im Rahmen der Veranstaltung weiterhin dargestellt, wie Sie sich die Erstberatung durch die BAFA gezielt fördern lassen können. Für mehr Informationen: www.edudip

Speakers & Chief Guests