Ideenschmiede 12. November: Fahrrad-Mobilität im Norden

  • Startseite
  • Ideenschmiede 12. November: Fahrrad-Mobilität im Norden
Bei der Ideenschmiede am Donnerstag, den 12.11.2020 (Beginn 19:30 Uhr im Dörpshus Hürup), geht es um die aktuelle Radstrategie des Landes und was das fürs Flensburger Umland an Chancen mit sich bringt. Der aktuelle Anlass: Unter dem Motto “Ab aufs Rad im echten Norden” hat die Landesregierung eine mit Politik und Verbänden erarbeitete Radstrategie Schleswig-Holstein 2030 verabschiedet und Mittel für Radwegeausbau und erste Schritte der Radstrategie bereitgestellt. Die Radstrategie stellt uns Andreas Tietze, Verkehrspolitischer Sprecher von Bündnis90/Die Grünen im Landtag, vor. Sein Credo: Nun liegt der Ball bei den Kreisen und Kommunen, möglichst schnell in die Planung und Realisierung einzusteigen und sich so „ein Stück vom Kuchen“ zu sichern. Aktuelle Überlegungen zur Förderung der Radverkehrs in Flensburg stellt Hannah Köster aus dem Fachbereich Stadtentwicklung der Stadt Flensburg vor.  Im Anschluss an die beiden Impulse werden wir gemeinsam Vorschläge sammeln und diskutieren. Nachdem der Anteil des Radverkehrs im echten Norden seit 2008 leicht gesunken ist und Schleswig-Holstein im Ranking der Flächenländer den ersten gegen den dritten Platz tauschen musste, legt das Land mit der Strategie nun einen Gang zu: Innerhalb der kommenden zehn Jahre soll der Radverkehrsanteil von derzeit 13 auf 30 Prozent erhöht, die Unfallzahlen um 50 Prozent verringert werden und mehr als 40 Prozent aller Gäste sagen: “Die Radfahrmöglichkeiten waren für mich ein triftiger Grund, im echten Norden Urlaub zu machen.” Weitere Infos zur von Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz am 1. September 2020 zusammen mit Thomas Möller vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vorgestellten Radstrategie finden sich unter https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/aktuell/nachrichten/landesradstrategie-fuer-schleswig-holstein

Speakers & Chief Guests