Leon Wollenweber und Melina Szelinski-Witt

Leon Wollenweber und Melina Szelinski-Witt

Mobilität und Ernährung

In einem zweiwöchigen Zeitraum wurde im Februar 2019 seitens des Klimapakt Flensburg e.V. eine Umfrage unter den Flensburger Einwohnern*innen zum Thema Klimaschutz durchgeführt. Dabei wurden Informationen zum Verhalten gegenüber den Themen Mobilität und Ernährung abgefragt. Darüber hinaus sollten sich alle Teilnehmer persönliche Klimaschutz-Ziele setzen, um damit ein möglichst breites Klimaschutzverhalten in der Bevölkerung zu initiieren. Im Zuge der Aktion wurden auch zwei Personen, die sich besonders ehrgeizige Klimaschutz-Ziele gesetzt haben, urkundlich als „Flensburgs Klimaschützer“ ausgezeichnet: Leon Wollenweber möchte zukünftig weniger als einmal Woche mit dem Auto fahren und Melina Szelinski-Witt will – neben ihrer vegetarischen Ernährung – möglichst viel Plastikmüll vermeiden.

Meinung (Leon Wollenweber):

„Das Thema Klimaschutz hat mich schon immer interessiert und ich finde der gemeinnützigen Verein Klimapakt ist sehr wichtig für die Region Flensburg.”


Meinung (Melina Szelinski-Witt):

„Ich finde es gerade beim Klimaschutz wichtig, dass jeder im Alltag kleine Dinge umsetzt.”