Klimapakt-Exkursion zum Campus

Klimapakt-Exkursion zum Campus

Die Exkursionsgruppe um Simon Laros (Campus-Klimaschutzmanager, Bildmitte) erhielt auch Informationen zur Windkraftanlage „Enercon E30“ sowie der Kleinwindanlage „Easywind“ (s. Bildhintergrund)

Am Donnerstag, den 29.08.2019 ,fand auf dem Campusgelände eine Klimapakt-Exkursion statt. Der Klimaschutz Campus Flensburg erforscht als Real-Labor mit zwei Hochschulen und dem Klimapakt Flensburg e.V., die vor dem Hintergrund der drängenden Klimakatastrophe abgeleitete Frage, ob mit integrierten und vielfältigen Mobilitäts-Angeboten, -Lösungen und innovativer Kommunikation ein bedeutender Impuls für den für Städte notwendigen Transformationsprozess möglich ist und versucht durch innovative und partizipative Ansätze als Vorbild einen gangbaren Weg aufzuzeigen. Einleitend hielt der Campus-Klimaschutzmanager Simon Laros einen kurzweiligen Vortrag über ausgewählte Aspekte seiner bislang vierjährigen Tätigkeit für die beiden Hochschulen auf dem Campus (https://klimaschutz.campus-flensburg.de). Ausgewählte Vortragsthemen waren das Spiel „Stop Climate Change“, Aspekte der Einhaltung des 1,5 Grad Zieles sowie „Soziale Medien und Klimaschutz“. Anschließend wurden die Exkursionsteilnehmer unter der Leitung von Herrn Laros über das weitläufige Campusgelände geführt. Dabei wurden unter anderem Maßnahmen des Infrastruktur-Projektes Radeln zum Campus, die Klimaschutz-Infotafeln, LED-Projekte und die Regenerativstrom-Anlagen auf dem Campus erklärt. Mehr Informationen zu den Klimapakt-Exkursionen findet man unter www.klimapakt-flensburg.de auf dem Veranstaltungskalender.