Aktuelles

Simone Lange (Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand) sowie Matthias Dill (Klimaschutzmanager) rufen zum Mitmachen beim „Klimathon Flensburg“ auf.

Der „Klimathon Flensburg“: Mach mit!

Damit die Erderhitzung auf maximal 1,5 Grad Celsius gegenüber der vorindustriellen Zeit begrenzt wird, ist es notwendig, dass man bis 2030 global pro Kopf nur noch 2,5 Tonnen CO₂ verbraucht. Um in Deutschland von zurzeit 11,2 Tonnen pro Kopf und Jahr auf 2,5 Tonnen bis zum Jahr 2030 zu kommen, müsste umgerechnet jeder den eigenen Verbrauch jährlich um 870 kg reduzieren. „Die Verantwortung für den Klimaschutz kann man nicht einfach an das Rathaus abgeben. Jeder Flensburger ist aufgerufen, sein Alltagsleben klimafreundlicher zu gestalten, damit wir das Ziel der CO2-Neutralität so schnell wie möglich erreichen“ (Simone Lange, Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand). Mit diesem Appell ruft die Oberbürgermeisterin zum Mitmachen beim „Klimathon Flensburg“ auf, der vom 11. September bis zum 23. Oktober unter ihrer Schirmherrschaft stattfindet. Dieser Marathon der ganz besonderen Art ist ein app-basierter Wettbewerb, bei dem man seinen persönlichen Klimaschutz direkt im Alltag umsetzen und dokumentieren kann.

Und so einfach geht es: In der kostenlosen App „klimakompass“ gibt man den Aktionscode 1fk-2021 ein. Hier findet man sechs verschiedene Disziplinen und eine Auswahl von über 40 unterschiedlichen „Klima-Challenges“, mit denen man CO2 einsparen kann. Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, die für sie passenden Challenges für mindestens eine Woche umzusetzen. Jede Challenge hat einen Einsparpotentialwert, der sich an der Punktezahl ablesen lässt. Die Punkte der Klimathon-Challenges stehen für den prozentualen Anteil an dem angestrebten jährlichen Reduktionsziel. „Dies ist ein sehr ambitioniertes Ziel und wir wollen in den nächsten Jahren versuchen, hierfür auch in Flensburg einen möglichst großen Beitrag zu liefern“, sagt Matthias Dill (Klimaschutzmanager Stadt Flensburg). Eine Anmeldung beim „Klimathon Flensburg“ ist jederzeit auch nach dem 11.09. möglich. Teams melden sich über die e-mail-Adresse klimathon@flensburg.de an.

Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost: 200,- Euro, 100,- Euro und 50,- Euro (für drei Einzelpersonen), 250,- Euro (für ein Team) sowie für eine Schule als Sonderpreis eine Erlebnisaktion. Darüber hinaus verstecken sich in einigen der Challenges kleine Preise für alle Teilnehmenden – z.B. ein Einkaufsrabatt von 5% bei den Flensburger Bio- und Unverpacktläden “MOMO Naturbutik” und “Der Büddel”. Mehr Informationen zum „Klimathon Flensburg“ gibt es unter: www.klimapakt-flensburg.de/klimathon.de.

Übrigens: Die Oberbürgermeisterin geht mit allen Flensburgern eine Wette ein: Wenn mehr als 1,5 % (1.349) der Flensburger*innen beim Klimathon mitmachen, läuft sie  – gemeinsam mit Stadtrat Stephan Kleinschmidt – einen Marathon von Flensburg nach Sonderborg.