Aktuelles

Thorsten Kjärsgaard (Geschäftsführer Flensborg Avis AG) freut sich über die neu installierten E-Ladesäulen vor seinem Druck- und Verlagshaus.

Flensborg Avis setzt auf E-Mobilität!

Mit der Installation von zwei neuen E-Ladesäulen – mit insgesamt vier Ladepunkten – geht die Flensborg Avis AG einen weiteren Schritt in Richtung E-Mobilität. „Wir möchten unser Druck- und Verlagshaus sukzessiv nachhaltiger entwickeln. Dies bezieht sich auf unseren Fuhrpark mit insgesamt sechs E-/Hybrid-Fahrzeugen und die entsprechende Ladeinfrastruktur aber auch auf viele andere Unternehmensbereiche“, so Geschäftsführer Thorsten Kjärsgaard. Als Fördermitglied des Klimapakt Flensburg e.V. hat der Zeitungsverlag schon frühzeitig auf LED-Beleuchtung umgerüstet und eine zusätzliche Dämmung des Verlagsgebäudes vorgenommen. Auch der Einsatz von FSC-zertifiziertem Papier und einer chemiefreien Druckplattenentwicklung, umfangreiches Recycling sowie das gut angenommene Angebot des Fahrradleasings für die Mitarbeiter zählen zu dem umfangreichen Maßnahmepaket. Und seit Anfang des Jahres erfolgt der Strombezug mit CO2-neutralem Ökostrom durch die Stadtwerke Flensburg. Thorsten Kjärsgaard zeigt sich zufrieden über die klimafreundliche Entwicklung in seinem Unternehmen und die aktive Mitgliedschaft im Klimapakt: „Wir freuen uns, dass wir mit unseren vielfältigen Maßnahmen auch einen Beitrag zur Erlangung der CO2-Neutralität im Jahre 2050 liefern können“. Mehr Informationen zur Flensborg Avis AG erhält man unter: www.fla.de.