Aktuelles

Die drei Studenten der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik (Jan Kleingütl, Peter Böttcher, Marco Schmidt, v.l.n.r.) zeigen anhand einer Umzugskiste das errechnete Einsparpotenzial.

Gebäudesystemtechniker: Angehende Experten für Energieeffizienz

An einem Gebäude des Dansk Skoleforening Sydslesvig e.V. haben die Studierenden der Fachschule Flensburg (Eckener Schule) das erste Projekt ihrer Fortbildung zum staatlich geprüften Gebäudesystemtechniker durchgeführt. Viele Aufgaben mussten gelöst werden, um das Energieeinsparpotenzial der Gebäudehülle zu berechnen. Dabei stellte sich gleich zu Beginn grundsätzlich die Frage: Wieviel Potenzial zur Energieeinsparung steckt eigentlich in einem denkmalgeschützten Gebäude? Die Problemstellung wurde schnell deutlich: Eine Außendämmung kann man nicht anbringen und die Innendämmung bringt bauphysikalische Herausforderungen mit sich. Für alle Bauteile wurden mehrere Modernisierungsvarianten gedanklich durchgespielt und bauphysikalisch analysiert. Schließlich wurden die Ergebnisse in einer Tachografik zusammengefasst: Die knapp 30.000 kWh Einsparungsmenge ergeben umgerechnet eine jährliche Gesamteinsparung von insgesamt 49.400 Umzugskisten CO2! Das Projekt brachte die Studierende sehr nah an die Arbeitspraxis: „Für uns war diese Aufgabe nicht nur spannend sondern auch sehr lehrreich!“ so einer der Studierenden. Die Fachschule bietet berufliche Aufstiegsfortbildungen zum Bachelor Professional in sieben Fachrichtungen an. Bewerbungen für den Fortbildungsstart im August sind noch bis Ende Februar möglich.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner