Aktuelles

  • Startseite
  • 2021
  • Nachhaltige Papierbeschaffung: Stadt Flensburg ist „Aufsteiger des Jahres“!

Nachhaltige Papierbeschaffung: Stadt Flensburg ist „Aufsteiger des Jahres“!

Seit 2008 bildet der „Papieratlas“ den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten deutscher Städte ab. Der Wettbewerb um den Titel als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt“ hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und ist seit Jahren eine feste Orientierungsgröße im Bereich der nachhaltigen Beschaffung. Das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, der Deutsche Städtetag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund stehen der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) dabei als starke Partner zur Seite.

Für den diesjährigen „Papieratlas“ erhielten im Frühjahr 2021 alle Groß- und Mittelstädte Deutschlands ab 50.000 EinwohnerInnen die Einladung, ihren Papierverbrauch und ihre Recyclingpapierquoten transparent zu machen. Auch die Stadt Flensburg hat sich an dem Wettbewerb beteiligt und wurde prompt mit dem Titel „Aufsteiger des Jahres“ als Drittplatzierte in dieser Kategorie ausgezeichnet. Dabei werden die Städte gewürdigt, die ihren Recyclingpapieranteil in der Verwaltung im Vergleich zum Vorjahr mit der höchsten Steigerung ausbauen konnte. Die Mindeststeigerung liegt bei 10 Prozentpunkten. Die Stadt Flensburg konnte dabei den Anteil von Recyclingpapier in der Verwaltung um 21,19 Prozentpunkte steigern.

Durch den Einsatz von Recyclingpapier hat die Stadt Flensburg im Vergleich zu Frischfaserpapier 2.245.623 Liter Wasser und 462.464 kWh Energie eingespart. Die eingesparte Menge Wasser deckt den täglichen Trinkwasserbedarf von 18.558 Personen. Die Energieeinsparung entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 132 Drei-Personen-Haushalten. Mehr Informationen zum Wettbewerb erhält man unter: www.papieratlas.de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner