Aktuelles

  • Startseite
  • 2021
  • Pflicht zur medizinischen Maske im ÖPNV: Aktiv Bus unterstützt Fahrgäste mit Masken Verteilungsaktion von OP-Masken im Linienverkehr
Pflicht zur medizinischen Maske im ÖPNV: Aktiv Bus unterstützt Fahrgäste mit Masken Verteilungsaktion von OP-Masken im Linienverkehr
Pflicht zur medizinischen Maske im ÖPNV: Aktiv Bus unterstützt Fahrgäste mit Masken Verteilungsaktion von OP-Masken im Linienverkehr

Pflicht zur medizinischen Maske im ÖPNV: Aktiv Bus unterstützt Fahrgäste mit Masken Verteilungsaktion von OP-Masken im Linienverkehr

Das Klimapakt-Mitglied Aktiv Bus Flensburg GmbH weist darauf hin, dass ab Montag, den 25.01.2021 aufgrund des Beschlusses der Landesregierung im öffentlichen Nahverkehr nur noch medizinische Masken als Mund-Nase-Schutz zugelassen sind. Dies sind sogenannte die OP-Masken, aber beispielsweise auch Atemschutzmasken des Typs KN95, N95 oder FFP2.

Um die Fahrgäste in der Stadt Flensburg gerade in den ersten Tagen dabei zu unterstützen, stellt das Unternehmen mehrere Tausend Einwegmasken zur Verfügung. Diese werden in den Bussen und an zentralen Haltestellen über mehrere Tage gezielt an Fahrgäste ausgegeben, solange der Vorrat reicht.

Aktiv Bus Geschäftsführer Paul Hemkentokrax betont: „Nur gemeinsam können wir die Verbreitung des Coronavirus eindämmen. Wir stehend daher voll hinter dem Beschluss der Landesregierung. Mit dieser Aktion möchten wir unseren Fahrgästen, die auch in dieser schwierigen Zeit mit uns z.B. zu ihrer Arbeitsstelle fahren, zur Seite stehen.“

„Der medizinische Mund-Nasen-Schutz im Nahverkehr und Einzelhandel ist ein weiterer Schritt, um unter den weiterhin gebotenen Hygienemaßnahmen die wichtigsten Bereiche des öffentlichen Lebens aufrechtzuerhalten. Das Aktiv Bus mit dieser Aktion ihre Fahrgäste unterstützt, ist ein tolles, positives Zeichen in der aktuellen Situation“, so Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange.

Paul Hemkentokrax blickt zurück: „Ob Einstieg durch die hinteren Türen, Desinfektionsmittelspender in den Bussen, Schutzscheiben am Fahrerarbeitsplatz, intensivere Fahrzeugreinigungen – wir tun seit Beginn der Pandemie was wir können, um unseren Fahrgästen und auch unserem Personal eine sichere Fahrt mit dem klimafreundlichen ÖPNV zu ermöglichen. Unser Kontrollpersonal freut sich, in den nächsten Tagen neben der Kontrolle der Fahrscheine und der Maskenpflicht nun auch einmal ein kleines Dankeschön an die treuen Fahrgäste verteilen zu können.“