Aktuelles

Die Sumpf-Eiche gilt als sogenanntes „Klimagehölz“ und wurde unter anderem in der Fichtestraße gepflanzt.

Klimabäume für die Zukunft

Aufgrund von klimatischen Wetterveränderungen durch den Klimawandel müssen sich Kommunen Gedanken machen, welche Bäume in Zukunft im Stadtgebiet existieren können. Stärkere Hitzeperioden, längere Trockenphasen und häufigere Starkregenereignisse fordern den Bäumen ein enormes Durchhaltevermögen ab. Wegen dieser starken Veränderungen werden im Stadtgebiet Flensburg zukünftig vermehrt dem Klimawandel angepasste Bäume gepflanzt.

Vor diesem Hintergrund wurden im Stadtgebiet von Flensburg sogenannte „Klimagehölze“ gepflanzt. Hierzu zählen unter anderem die Sumpf-Eiche, die Rot-Esche sowie der Gingkobaum. Die Pflanzungen erfolgten in einer gemeinsamen Kooperation mit dem Technischen Betriebszentrum (TBZ), dem Projekt „Waldwuchs Flensburg“ sowie dem Klimapakt Flensburg e.V. Zu sehen sind die Neuanpflanzungen in der Fichtestraße, im Carlais-Park am Bahnhof sowie in der Straße „An der Reitbahn“.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner