Aktuelles

„Klimaschnack“ mit Staatssekretär Tobias Goldschmidt

Unter dem Titel „Energiewende als Chance für unser Schleswig-Holstein“ findet am Montag, den 28. März, 20:00 Uhr, in der Dansk Centralbibliotek (Norderstraße 59), eine Diskussionsveranstaltung mit dem Staatssekretär Tobias Goldschmidt statt.

Von Beginn an war der echte Norden Vorreiter der Energiewende. Hier haben die Menschen Klimaschutz und die Energiewende von Anfang an als Chance gesehen. Und das nicht nur an der Westküste, wo die Landwirtinnen und Landwirte sich jetzt seit Jahrzehnten als Klimawirte aufgestellt haben. Sondern auch landauf landab, wo die Menschen zum Beispiel mit Photovoltaik auf den Dächern zum Klimaschutz beitragen. Green Economy Unternehmen fristen kein Nischendasein mehr in unserem Land, sondern tragen erheblich zur Wertschöpfung bei. Im größten Industriepark des Landes in Brunsbüttel stehen die Zeichen auf Dekarbonisierung und grünen Wasserstoff. Klimaschutz und Energiewende sind ein Jobmotor im Norden! Tobias Goldschmidt hat seit fünf Jahren als Staatssekretär Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein vorangebracht und zuletzt bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin an entscheidender Stelle mit gewirkt. Er will seine Erfahrungen, sein Wissen und seine Kontakte als künftiger Minister für Klimaschutz einsetzen und öffentlich – zusammen mit Annabell Pescher (Direktkandidatin Flensburg) – diskutieren.

Klimaschutz und Wirtschaft sind keine Gegensätze: Wie trägt die Wirtschaft im Land jetzt schon zum Klimaschutz bei? Wie kann Energiewende gemeinsam mit den Bürger*innen gelingen? Wasserstoff, Offshore-Ausbau und Co: Wie kann Schleswig-Holstein auch in Zukunft Vorreiter der Energiewende bleiben? Diese und viele andere Fragen werden bei der Veranstaltung thematisiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner